Vorschau: 4. Spieltag

Mittwoch, 23.09.2015
von André Reinhardt

Im Spiel des Spieltags trifft unsere 6.Herrenmannschaft auf die dritte Mannschaft des TTC Vochem. Die junge Rasselbande der Kölner (5 der 9 bisher eingesetzten Spieler sind noch Jugendspieler) wird in diesem Spitzenspiel erstmals richtig gefordert werden. Gegen das routinierte Vochemer Team um Udo Walter und Janosch Arendt, beide noch ohne Spielverlust, müssen die Kölner vor allem auf ihre Stärke im hinteren Paarkreuz hoffen.

 

Die 2.Herrenmannschaft trifft mit ihrem noch ungeschlagenen unteren Paarkreuz auf die TTG Langenfeld. Sollte die Doppelleistung der Kölner weiterhin so überragend sein wie in den letzten Spiel sollte ein Sieg auch hier möglich sein.

 

Mit gleich vier ungeschlagenen Spielern muss sich die 3.Herren ebenfalls gegen den TTC Vochem beweisen. Diese zählen mit zum Favoritenkreis für die ersten Plätze, die Vochemer hatten allerdings in den ersten Spielen mit Ersatzstellungen zu kämpfen. Dennoch wird mit einem sehr engen Spiel gerechnet.

 

Nachdem im letzten Spiel die 5.Herren ganz knapp daran gescheitert ist den besten Spieler der Liga Marc Wolter vom TTV Ronsdorf zu schlagen starten Stefan Thiele und Daniel Mohr zusammen mit der 4.Herren am Samstag einen neuen Versuch. Der FC hingegen muss sich nicht fürchten, sondern stellt mit Andy Nau den zweitbesten Spieler des mittleren Paarkreuzes (laut TTR-Wert).

 

Ein Topspiel steht auch in der 1.Kreisklasse an. Sowohl der FC 7 als auch die TTC Lövenich sind beide noch ohne Punktverlust. Starke Doppel der Kölner treffen hier auf ein sehr ausgeglichenes Team.

 

Für die 8.Herren stehen die Vorzeichen alles andere als gut. „Letzter gegen Erster“ – Mit dem DJK Hürth III wartet die momentan beste Mannschaft der Liga auf die Kölner. Möglichst lang das Spiel offen halten wird hier die Devise sein.

 

Um an der Tabellenspitze dran zu bleiben muss an diesem Wochenende ein Sieg gegen den LAV Habbelrath eingefahren werden. Dietmar Lindenberger und David Djokic wollen versuchen weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

 

Die 10.Herren hat an diesem Spieltag spielfrei.