Vorschau: 7. Spieltag

Mittwoch, 04.11.2015
von André Reinhardt

Die 2.Herrenmannschaft trifft als Tabellenführer auf den Tabellenletzten Düsseldorf II. Vor allem die besten Doppel der Liga bringen die Kölner in eine gute Ausgangsposition vor dem Spiel.

 

Gleich zwei Spiele muss der FC 3 bestreiten. Am Donnerstag spielt man gegen den Tabellenachten um den zweitbesten Spieler der Liga Marcel Paul (8:0). Am Samstag geht es dann nicht einfacher weiter, denn dann wartet mit Spitzenspieler Daniel Kieninger und der SuS Borussia Brand niemand geringeres als der Tabellenführer. Vor allem Kai Steinbach und Marc Hecht dürfen sich also auf Duelle mit den beiden besten Spielern der Liga freuen.

 

Mit dem TTC Bärbroich erwartet die 4.Herren des FCs eine sehr ausgeglichene Mittelfeldmannschaft aus der Landesliga 10.

 

Für unsere 5.Herrenmannschaft wird sehr viel davon abhängen mit welcher Mannschaft der Tabellenzweite Borussia Düsseldorf III antreten wird. Mit etwas Glück kann man zumindest versuchen das Spiel so lange wie möglich offen zu halten.

 

Mannschaftskapitän Georg Böttinger möchte mit seiner 6.Herren nach der Niederlage gegen Den 1.TTC Köln wieder zurück in die Spur finden. Um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren ist ein Sieg gegen Lechenich II fast Pflicht.

 

Nach dem starken Auftritt des FC 7 gegen den Konkurrenten Pulheimer SC III geht es am Freitag zur TPS Köln. Der TPS Köln steht momentan mit 4:8 Punkten im Mittelfeld der 1.Kreisklasse.

 

Die 8.Herrenmannschaft verlor das Spiel am Montag gegen Immendorf überraschend klar mit 1:9 und bleibt damit auf dem letzten Tabellenplatz.

 

Für die 9. Mannschaft des 1.FC Köln wartet mit dem TTC Esch II eine unangenehm zu spielende Mannschaft wo schon einige FC Teams Punkte haben liegen haben lassen.

 

Die 10.Herren konnte sich mit einem 8:3 Sieg gegen Horrem aus dem unteren Teil der Tabelle befreien und steht nun auf Platz 6. Manfred Leferink (im Doppel mit Thomas Greifenberg) konnte gleich 4 der 8 Siegpunkte holen.

 

Unsere Hobbytruppe trifft auf den Tabellenelften Lövenich VI. Bereits in der letzten Saison konnten die Kölner mit 8:2 gegen die Lövenicher gewinnen.