Vor dem Rückrundenstart hatte FC-Trainer Dirk Huber „neun Endspiele“ ausgerufen. Das erste Endspiel gab es dann am Wochenende beim Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05. Trotz einer intensiven Vorbereitung gerieten die Kölner zu Beginn der Begegnung allerdings ins Hintertreffen und sahen sich mit einem 0:4-Rückstand konfrontiert. In der Halbzeit wählte FC-Trainer Dirk Huber jedoch wohl die richtigen Worte für seine Mannschaft. Gianluca Walther und Björn Helbing leiteten nach der Pause nämlich die Aufholjagd der Kölner ein.

Gianluca bezwang den Weißrussen Kiryll Barabanov mit 3:1, Björn rang den Chilenen Felipe Olivares in fünf Sätzen nieder. Im Anschluss verkürzte Alberto Miño mit seinem 3:0-Erfolg über den Franzosen Irvin Bertrand auf 3:4. Leider hatte Lennart Wehking im Aufeinandertreffen mit Anders Lind das Nachsehen, sodass der Traum vom ersten Saisonsieg platzte. Doch mit seinem zweiten Einzelsieg an diesem Tag verkürzte Gianluca nochmal auf 4:5. Das fünfte Unentschieden in Folge blieb den Kölnern letztlich aber verwehrt. Denn Björn verlor das entscheidende Spiel im Entscheidungssatz und Mainz entführte mit einem 4:6-Auswärtssieg beide Punkte aus Köln.

Das nächste Heimspiel

Durch den zeitgleichen Sieg des TTC indeland Jülich beim Tabellenführer 1. FC Saarbrücken-TT weilt die rote Laterne nun nicht mehr in Jülich, sondern wieder in Köln. Die Kölner Mannschaft hat jedoch zunächst Zeit, um sich wieder aufzurappeln, bevor es in der 2. Bundesliga weitergeht.  An diesem Wochenende finden in Ochtrup die Westdeutschen Meisterschaften der Damen und Herren statt. Unsere vier deutschen Bundesliga-Spieler, sowie Marcus Steinfeld aus unserer Oberliga-Mannschaft nehmen an den Titelkämpfen teil und hoffen, sich für die Deutschen Meisterschaften Anfang März in Berlin zu qualifizieren.

Am Sonntag, den 28. Januar, wird der TTC OE Bad Homburg in der Domstadt zu Gast sein. Um 14 Uhr wird das zweite Endspiel für den FC in diesem Jahr beginnen. Merkt euch den Termin und seid dabei, wenn unser Team um die nächsten Punkte in der 2. Bundesliga kämpft. Die Jungs benötigen eure Unterstützung.

 

Come on, FC!

 

Die einzelnen Ergebnisse im Überblick:

Wehking/Helbing gg. Lind/Olivares 1:3 (-5, -9, 6, -9)
Walther/Malessa gg. Bertrand/Olivares 2:3 (12, -10, 9, -2, -3)

Miño gg. Lind 0:3 (-6, -2, -3)
Wehking gg. Bertrand 0:3 (-12, -15, -11)
Walther gg. Barabanov 3:1 (8, -17, 5, 9)
Helbing gg. Olivares 3:2 (9, -10, 5, -7, 5)
Miño gg. Bertrand 3:0 (11, 8, 9)
Wehking gg. Lind 0:3 (-6, -6, -13)
Walther gg. Olivares 3:0 (6, 9, 7)
Helbing gg. Barabanov 2:3 (10, -8, -5, 9, -6)

Spiele: 4:6; Sätze: 17:21; Bälle: 358:393

18.01.2018 1. Herren

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden