Gestern hat die Tagung der 2. Herren-Bundesliga in Frankfurt am Main stattgefunden. In diesem Rahmen hat auch die Auslosung der Deutschen Pokalmeisterschaft stattgefunden.

Die zehn Zweitligisten und sechs Drittliga-Clubs werden die neue Saison gleich mit einem Ausscheidungsturnier, der sogenannten Vorrunde der Deutschen Pokalmeisterschaft der Herren eröffnen. An vier Standorten spielen die 16 Clubs in vier 4er-Gruppen im System „jeder gegen jeden“ die vier Teilnehmer für die nächste Runde aus. Denn nur die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für das Achtelfinale. In der ersten K.-o.-Runde stoßen die elf TTBL-Vereine dazu. Bereits fürs Viertelfinale qualifiziert ist davon der Titelverteidiger Borussia Düsseldorf.

Die gute Nachricht vorweg: der 1. FC Köln hat den Zuschlag bekommen und wird eine der vier Vorrundengruppen ausrichten. Am Samstag, den 25. August finden sich damit vier Bundesligaclubs in Köln ein, um den Besten unter ihnen zu ermitteln. Neben dem Ligakonkurrenten SV Union Velbert, dem Team vom ehemaligen FC-Kapitän Thomas Brosig, wird der FC es zudem noch mit den beiden Zweitligisten BV Borussia Dortmund mit Alberto Miño und TTC GW Bad Hamm zu tun bekommen. Der Sieger der Gruppe 1 erreicht das Achtelfinale. Ein Termin hierfür steht noch nicht fest.


Die Auslosung der Pokal-Vorrunde:


Gruppe 1 - Samstag, 25. August 2018 in Köln

1 1. FC Köln
2 BV Borussia Dortmund
3 TTC GW Bad Hamm
4 SV Union Velbert

Gruppe 2 – Sonntag, 26. August 2018 in Bad Homburg

1 TuS Celle
2 TTS Borsum
3 TTC OE Bad Homburg
4 TSV Schwarzenbek

Gruppe 3 - Sonntag, 26. August 2018 in Hilpoltstein

1 TTC RS Fulda-Maberzell II
2 1. FC Saarbrücken-TT II
3 NSU Neckarsulm
4 TV 1879 Hilpoltstein

Gruppe 4 - Sonntag, 26. August 2016 in Jena

1 TTC Fortuna Passau
2 TTC Lampertheim
3 SV Schott Jena
4 1. FSV Mainz 05

28.05.2018 1. Herren