Seit Montag befand sich unsere Bundesliga-Mannschaft im Trainingslager. Acht kräftezehrende Einheiten absolvierte das FC-Team seitdem bis einschließlich heute Mittag unter der Leitung unseres Cheftrainers Dirk Huber. Auch wenn es in den vergangenen Tagen immer wieder Rückschläge durch Erkältungen und kleinere Verletzungen gab, so bewertet Dirk Huber die Trainingstage durchweg positiv: „Die Mannschaft hat erstklassig trainiert. Auch die angesprochenen Rückschläge haben die Jungs nicht stoppen können. Wir sind griffig und optimistisch, den ersten Sieg einfahren zu können.“

Auch Robin Malessa, der während der Vorbereitung durch seinen astreinen Fitnesszustand als Führungsspieler agierte, zieht eine positive Bilanz aus dem gemeinsamen Trainingslager in Hannover: „Wir haben die Woche über sehr gut gearbeitet und freuen uns schon auf den Rückrundenstart.“

Rückrundenauftakt gegen Mainz 05

Der Startschuss in die Rückrunde fällt schon in zwei Tagen. Am Sonntag, den 14. Januar, empfängt der FC den 1. FSV Mainz 05 zum ersten Heimspiel des neuen Jahres. Das Hinspiel in Mainz ging aufgrund von fünf Fünfsatzniederlagen äußerst bitter mit 4:6 verloren. Darüber hinweg konnte auch nicht der Umstand trösten, dass das Kölner Team nach Sätzen und Punkten gewann.

„Wir wollen erfolgreich Revanche nehmen“, kündigt Gianluca Walther nun selbstbewusst an, der auch in der Rückrunde Kölns Nummer drei sein wird. Die FC-Aufstellung bleibt im Vergleich zur Hinrunde nämlich unverändert. Bei den Mainzern musste jedoch ein Wechsel vorgenommen werden: der Chilene Felipe Olivares wechselt von Position eins auf drei. Seine Mannschaftskollegen rücken dafür jeweils eine Position nach oben. Der Franzose Irvin Bertrand spielt nun an Nummer eins, der Däne Anders Lind an Nummer zwei. Der Weißrusse Kiryl Barabanov bleibt hingegen an Nummer vier und der gebürtige Rheinländer und zugleich Kapitän des Teams, Dennis Müller, schlägt erneut als Nummer fünf auf.

„Wir haben uns vorgenommen, uns die lautstarke Unterstützung unserer Zuschauer im Heimspiel wieder mit unbändiger Kampfbereitschaft und Leidenschaft zu sichern“, unterstreicht Björn Helbing die Angriffslust seiner Mannschaft. „Als Dankeschön für die grandiose Unterstützung in der Hinrunde verlosen wir am Sonntag unter allen anwesenden Zuschauern ein Nationalmannschafts-Trikot meines Bruders,“ verkündet Gianluca einen Top-Gewinn. Sein Bruder Ricardo Walther ist amtierender Mannschafts-Europameister und aktuell die Nummer 27 der Weltrangliste.

Neue Zielsetzung

Ein Sieg gegen Mainz soll der Startschuss für eine erfolgreiche Aufholjagd sein. Denn die Hinrunde beendeten die Kölner nur auf dem neunten Platz, mit vier Punkten Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegs-Platz und genau da will das FC-Team am Ende der Saison wieder stehen: „Wir wissen, dass wir den Klassenerhalt schaffen können. Wir wollen die Aufholjagd  unbedingt wiederholen“, äußert sich FC-Kapitän Lennart Wehking fest entschlossen und spielt auf die Vorsaison an.

FC-HP7.jpg

Die Kölner kennen die Situation nämlich bereits aus dem Vorjahr: in der vergangenen Saison überwinterte die Mannschaft von FC-Trainer Dirk Huber sogar auf dem letzten Tabellenplatz. Doch ein perfekter Start in die Rückrunde mit vier Siegen in Folge ebnete den Weg zum sensationellen Klassenerhalt. So stellen es sich die Kölner auch dieses Mal vor. Den Anfang wollen sie am Sonntag gegen Mainz machen.

 

Come on, FC!

 

1. FC Köln vs. 1. FSV Mainz 05

Sonntag, 14. Januar 2018
Spielbeginn: 14 Uhr

Turnhalle des Apostelgymnasiums
Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche
Eintritt für Erwachsene 4€  

 

12.01.2018 1. Herren

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden