Köln, den 13.10.2017

Hallo Freunde des runden Balls,

 

nach einem, auch in der Höhe, verdienten Sieg gegen Wewer, steht uns am Wochenende ein Doppelspieltag bevor. Das Gefühl der durchweg positiven Leistungen des letzten Spieltages nehmen wir gern in beide Begegnungen mit und hoffen vor allem, das Spiel am morgigen Samstag gegen die TTG St. Augustin erfolgreich zu bestreiten. Alle Paarkreuze werden gefordert werden, dennoch sehen wir in unseren Reihen eine etwas stärkere Ausgeglichenheit. Marcus und Denis werden im vorderen Paarkreuz wieder konsequent aufspielen müssen, um unserem Gegner sofort den Wind aus den Segeln zu nehmen. Insbesondere im mittleren Paarkreuz sind Tim und Mussa momentan in hervorragender Form und können wie zuletzt die Weichen für einen wichtigen Sieg stellen. Auch Philipp und Manuel möchten an die soliden Leistungen aus dem letzten Spiel anknüpfen und ihre Gegner schon mit ihren Aufschlägen unter Druck setzen. Sollte Augustin ohne ihre Nummer zwei antreten, so sollten die Zeichen doch auf Erfolg stehen.

 

Die Grundlage unserer Siege in der Vergangenheit beruhten auf sehr gut eingespielten Doppelpaarungen. Auch wenn Tim und Mussa erstmals gegen Wewer zusammengespielt haben, so haben beide sich in ihrem Spiel gut ergänzt und bilden wie Denis/Philipp sowie Marcus/Manuel ein starkes Doppel.

 

Diesen Grundstein müssen wir auch gegen Porz am Sonntag legen, um das Spiel möglichst lang ausgeglichen halten zu können. Porz geht mit einer sehr starken Aufstellung in diese Saison und sie sind somit klarer Favorit gegen uns. Natürlich sind wir gegen unseren Lokalrivalen von der Schäl Sick besonders motiviert und versuchen sie solange wie möglich zu ärgern, bevor wir danach gemeinsam mit einem kühlen Kölsch anstoßen werden.

 

Wir sind uns sicher, dass bei beiden Mannschaftswettkämpfen wieder hervorragendes Tischtennis zu sehen ist und wir freuen uns über alle Zuschauer die es am Samstag um 18:30 Uhr wieder in die Biggestraße schaffen und auch für ein (eventuell) heißes Derby in Porz, am Sonntag um 14 Uhr, den Weg über den Rhein nicht scheuen.

 

Wir freuen uns auf euch und eure kräftige Unterstützung.

 

 

Die Zweite

 

 

 

14.10.2017 Erwachsene

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden