Sowohl das letztjährige Kreispokalspiel als auch die Spiele der 8. und 9. Mannschaft in der 1. bzw. 2. Kreisklasse in den letzten Wochen gegen Pesch gingen verloren. Dafür wollte sich die Kreispokalmannschaft des 1. FC Köln III mit Jürgen Jakob, Jürgen Pütz und Jonte Jakob revanchieren. Dementsprechend motiviert gingen die Kölner in das Spiel gegen die Pescher Nummern 1, 2 und 3 aus der 1. Kreisklasse.

 

Der Auftakt war vielversprechend: Jürgen Jakob wurde seiner Favoritenrolle gerecht, während sich Jürgen Pütz nach 2 vergebenen Matchbällen (der Gegner machte beide Punkte mit Netzbällen) in der Verlängerung des 5. Satzes geschlagen geben musste. Im dritten Einzel setzte sich Jonte gegen einen zunehmend verärgerteren Pescher knapp im 5. Satz durch. Aufgrund der Führung verzichtete Jürgen Jakob wegen einer beim Fußballspiel beim Sommerfest erlittenen Fußverletzung auf einen Einsatz im Doppel. Jürgen Pütz und Jonte rechtfertigten das Vertrauen und lagen nach perfektem Spiel 2:0 in Führung, mussten sich dann aber doch knapp geschlagen geben. Nach dem Einzelsieg von Jürgen Jakob stand es 3:2 für den FC, so dass nur noch ein Punkt fehlte. Jürgen Pütz verlor aber zum dritten Mal an diesem Abend im fünften Satz und auch Jonte konnte gegen seinen routiniert aufspielenden Gegner nicht mehr viel ausrichten. Damit war das Pokalabenteuer bereits in der 1. Runde beendet. Es gilt der 2. Pokalmannschaft des FC um Tobias Vinherm die Daumen zu drücken, damit die Farben des FC weiterhin vertreten sind.

25.09.2015 Erwachsene