In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 142 spielberechtigte Spieler wieder, die in 20 verschiedenen Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den besten FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

Manuel Mechler1.jpgMarcus Steinfeld.jpgErwachsene

Sie spielen gemeinsam im Doppel in der Oberliga NRW: Marcus Steinfeld und Manuel Mechler. Diese Woche stehen sie jedoch nicht nur gemeinsam am Tisch, sondern auch zusammen auf dem Podium bei der Ehrung des FC-Spielers der Woche.

Die zweite Mannschaft gewann am Samstag zu Hause gegen die TTG St. Augustin mit 9:3, am Sonntag verlor das Team mit dem gleichen Ergebnis in Porz. Dabei überzeugte Marcus samstags mit zwei Siegen über Marcel Paul (3:2) und Marcin Sciblak (3:0), während er tagsdarauf Thomas Pellny (0:3) und Vallot Vainula (1:3) zum Sieg gratulieren musste. Manuel hingegen bestritt nur zwei Einzel und fuhr zugleich zwei Siege ein: zum einen gegen Philippe Hintz (3:0) und zum anderen gegen Sebastian Röll (3:1).

Der Dritte im Bunde, der in dieser Woche den Sprung auf das Podium geschafft hat, heißt Christian Klosterkötter. Christian erzielte am Freitagabend zwei Punkte für unsere achte Mannschaft in der 2. Kreisklasse. Die 3:8-Niederlage seiner Mannschaft gegen LAV Habbelrath II konnte er jedoch nicht abwenden. Den dritten Punkt holte übrigens Christians Doppelpartner Bagher Mortazavi.

Marcus Steinfeld sichert sich letztlich mit einer TTR-Steigerung von 13 Punkten den Wochensieg vor Christian Klosterkötter (12) und Manuel Mechler (11) - herzlichen Glückwunsch, Steini!

NachwuchsNoah Hersel.jpg

3:0 Spiele, 9:2 Sätze. Das ist die beeindruckende Einzelbilanz unseres größten Siegers im Nachwuchsbereich. Mit seinen drei Siegen rettete der 9-jährige seiner Mannschaft das 7:7-Unentschieden in der Jungen-Bezirksklasse gegen die SG Worringen. Zugleich verzeichnet er eine herausragende TTR-Steigerung von 29 Punkten - wir ziehen den Hut vor Noah Hersel!

Leo Bastin durfte oder vielmehr musste sein drittes Einzel am Wochenende nicht mehr bestreiten. Denn seine Mannschaft gewann das Spitzenspiel in der Schüler-Bezirksliga vorzeitig mit 8:5 gegen die SG Erftstadt. In seinen zwei Einzeln blieb der 14-jährige ohne Satzverlust, trug entscheidend zum Heimsieg bei und avanciert mit 28 Pluspunkten zum zweiterfolgreichsten Nachwuchsspieler der Woche!

Marc Andre Agne (ebenfalls +28) komplettiert das Trio auf dem Podium. Der 10-jährige bewies am Wochenende Nerven aus Drahtseilen. In seinem ersten Einzel sah sich der Kölner einem 0:2-Rückstand gegenüber, kämpfte sich aber nochmal zurück und triumphierte letztlich mit 3:2. Auch sein zweites Einzel ging über die volle Distanz und auch hier krönte er seine Leistung - mit 12:10 setzte sich der Youngster am Ende durch und feierte mit seiner Mannschaft so einen 6:4 Heimsieg!

19.10.2017 FC-Spieler der Woche

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden