In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 143 spielberechtigte Spieler wieder, die in 20 verschiedenen Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den besten FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

Erwachsene

Andreas Nau.jpgChristian Pfeifer_hp.jpgIn der vergangenen Woche hatten wir zum ersten Mal drei Spieler aus einer Mannschaft unter den besten Drei. Diese Woche zeigt sich dieses Bild erneut und weil es nicht schon kurios genug ist, kommen die drei besten FC-Spieler der Woche auch wieder aus derselben Mannschaft, unserer vierten.

Für „die Vierte“ in der Verbandsliga 6 läuft es derzeit einfach rund. Als Abstiegskandidat gehandelt punktet das Team quasi Woche für Woche und hat nach sechs Spieltagen nun schon drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. An diesem Wochenende gelang der Mannschaft um Kapitän Christian Pfeifer ein 8:8-Unentschieden im Lokalderby gegen die zweite Mannschaft des TTC RG Porz.

FC-Kapitän Pfeifer ist der einzige Spieler seines Teams, der es sowohl in der letzten als auch in dieser Woche aufs Podium schafft: mit zwei Einzelsiegen gegen Porz und einem TTR-Plus von 10 Punkten sichert er sich den dritten Platz im Wochenranking. Einen Platz davor landet sein Doppelpartner Andreas Nau (+12), der ebenfalls seine beiden Einzel und das Doppel gemeinsam mit „Chris“ gewinnen konnte. Der Titel des FC-Spielers der Woche geht denkbar knapp an Sebastian Schlösser, der auch zwei Einzelsiege holen konnte, dafür aber einen TTR-Zuwachs von 13 Punkten erhielt!

Nachwuchs

Im Nachwuchsbereich ruht der Spielbetrieb wegen der Herbstferien eigentlich komplett. Dementsprechend sollte es auch nicht möglich sein, einen FC-Spieler der Woche im Nachwuchsbereich zu krönen. Wie gesagt, eigentlich. Denn einer unserer Nachwuchsspieler hält nichts von der zweiwöchigen Pause und entschloss sich selbständig an einem Turnier teilzunehmen.

Gemeinsam mit seinem Vater Jürgen machte Jonte Jakob sich auf den Weg nach Grevenbroich. Hier richtete der ansässige TTC BR Frimmersdorf-Neurath ein Turnier der bekannten Turnierreihe „andro WTTV-Cup“ aus. Hier erzielte Jonte zwar genau so viele Siege wie Niederlagen, doch der 15-jährige machte ein deutliches Plus von 14 TTR-Punkten. Unter anderem setzte Jonte sich auch mit 3:1 gegen seinen Vater durch.

Nachdem es für Jonte im ersten Turnier so gut lief, meldete er sich prompt für das nächste direkt im Anschluss beginnende Turnier an. So bestritt er insgesamt 12 Partie in weniger als 8 Stunden. In der zweiten Tageshälfte bezwang Jonte erneut drei seiner sechs Gegner. Doch dieses Mal waren seine Gegner im Durchschnitt einen Tick schwächer, sodass er in den Spielen sogar ein leichtes TTR-Minus zu verzeichnen hatte. Am Ende können wir Jonte jedoch zu seiner Eigeninitiative und einer TTR-Steigerung von 12 Punkten gratulieren!

 

Die FC-Spieler der Woche des Monats Oktober:

KW 40: Björn Redemann (+15) und Max Ludemann (+34)

KW 41: Marcus Steinfeld (+13) und Noah Hersel (+29)

KW 42: Ciaran Kelly (+18) und Andrei Sahakiants (+3)

KW 43: Sebastian Schlösser (+13) und Jonte Jakob (+12)

31.10.2017 FC-Spieler der Woche

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden