In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 143 spielberechtigte Spieler wieder, die in 20 verschiedenen Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den besten FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

ErwachseneBjörn Helbing1.jpg

Er war der Spieler des Spiels – mit zwei Einzelsiegen trug er maßgeblich dazu bei, dass seine Mannschaft dem neuen Tabellenführer der 2. Bundesliga ein Unentschieden abringen konnte. Die Rede ist natürlich von Björn Helbing. Der 31-jährige besiegte zunächst Dominik Scheja souverän mit 3:0, ring im weiteren Spielverlauf auch noch Alexander Valuch mit 3:2 nieder und holte so den entscheidenden fünften Punkt gegen TTC OE Bad Homburg. Für diese Leistung wird Björn mit einer TTR-Steigerung von 20 Punkten belohnt und darf sich FC-Spieler der Woche nennen!

Auch ein zweiter FC-Spieler verzeichnete ein TTR-Plus von 20 Punkten und betritt so den geteilten ersten Platz auf dem Podium: Ralf Goffart. Beim Heimspiel unserer siebten Herrenmannschaft erzielte Ralf zwei ungefährdete 3:0 Siege und gewann zudem auch noch sein Doppel an der Seite von Michael Rüth. Am Ende gewann die „Siebte“ ihre Partie gegen Pulheim mit 9:6 und zieht weiterhin einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse. Ralf gewann hierbei jedoch nur vier TTR-Punkte. Weitere 16 Punkte sicherte er sich bereits am Vortag: beim andro WTTV-Cup 2018 gewann Ralf vier seiner sechs Spiele.

Bronze sicherte sich in dieser Woche Achim Weich. Unser ehemaliger Abteilungsleiter darf sich über einen TTR-Zuwachs von 16 Punkten freuen. Möglich gemacht haben dies seine drei Einzelsiege bei der 6:8-Heimniederlage unserer „Neunten“. Übrigens: gestern spielte Achim erneut mit seiner Mannschaft in der 3. Kreisklasse und konnte seinen TTR-Wert nochmals um 11 Punkte steigern.

NachwuchsNoah Hersel.jpg

Am Samstag erwischte Noah Hersel einen Sahnetag. Der 9-jährige spielte in der Jungen-Bezirksliga nicht nur gegen zwei jeweils sechs Jahre ältere, sondern auch rund 100 bzw. 250 Punkte besser eingestufte Gegner. Doch Noah ließ sich nicht einschüchtern, verlor sein erstes Spiel gegen Moritz Beume erst im Entscheidungssatz und konnte mit Hilfe seines großen Ehrgeizes sein zweites Einzel gegen David Wirtz sogar mit 3:1 gewinnen. Daraus resultiert eine TTR-Steigerung von 19 Punkten und der erste Platz in unserem Nachwuchs-Ranking des FC-Spielers der Woche!

Den zweiten Platz belegt Fynn Kempken. Der 11-jährige gewann seine beiden Einzel im Stadtderby gegen DJK spinfactory Köln, seine Mannschaft verlor leider dennoch mit 4:6. Aber für Fynn gibt es Trost: seine Mannschaft rangiert trotz der Niederlage weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz in der Schüler-Kreisliga und er darf sich zudem über ein TTR-Plus von 17 Punkten freuen.

Als dritter im Bunde schaffte Philipp Pirlet den Sprung aufs Treppchen. Genauso wie unser Sieger bei den Erwachsenen, Ralf Goffart, kam auch der Philipp am Samstag in der siebten Herrenmannschaft zum Einsatz. Mit gleich zwei Einzelsiegen hatte er ebenfalls enormen Anteil am 9:6-Erfolg. 15 Pluspunkte bei seinem TTR-Wert belegen die tolle Leistung des 17-järhigen.

 

Die FC-Spieler der Woche des Monats Januar:

KW 4: Marcus Steinfeld (+22) und Achill Shiva Moog (+28)

KW 5: Björn Helbing / Ralf Goffart (+20) und Noah Hersel (+19)

 

30.01.2018 FC-Spieler der Woche

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden