Pokalvorrunde in Ober-Erlenbach

Freitag, 14.07.2017
Am Wochenende des 26. und 27. August beginnt der Pokalwettbewerb für die Bundesliga-Vereine. Die Auslosung für die Vorrunden- und Achtelfinal-Begegnungen verspricht Spannung.

Die zehn Zweitligisten und sechs Drittliga-Clubs eröffnen die neue Saison gleich mit einem Ausscheidungsturnier, der sogenannten Vorrunde der Deutschen Pokalmeisterschaft der Herren. An vier Standorten spielen die 16 Clubs in vier 4er-Gruppen im System „jeder gegen jeden“ die vier Teilnehmer für die nächste Runde aus. Denn nur die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für die K.o.-Phase.

Im Achtelfinale stoßen acht der zehn TTBL-Vereine dazu. Bereits fürs Viertelfinale qualifiziert sind Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und Vorjahresfinalist 1. FC Saarbrücken-TT. Die Auslosung der Pokal-Vorrunde:

Gruppe 1 - Sonntag, 27. August 2017 in Jülich

1             TTC indeland Jülich
2             SV Schwarzenbek
3             SV Union Velbert
4             BV Borussia Dortmund

 
Gruppe 2 – Sonntag, 27. August 2017 in Bad Homburg

1             TuS Celle
2             1. FC Köln
3             TTC GW Bad Hamm
4             TTC OE Bad Homburg
 

Gruppe 3 - Sonntag, 27. August 2017 in Hilpoltstein

1             TV 1879 Hilpoltstein
2             TTC Fortuna Passau
3             NSU Neckarsulm
4             1. FC Saarbrücken-TT II

 
Gruppe 4 - Samstag, 26. August 2017 in Frickenhausen

1             TTC Frickenhausen
2             ASV Grünwettersbach II
3             TTC 1946 Weinheim
4             1. FSV Mainz 05
 
 

Die Achtelfinal-Begegnungen in der Übersicht:
SV Werder Bremen – TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell
TTC Zugbrücke Grenzau – TTF Liebherr Ochsenhausen
TTC schwalbe Bergneustadt – ASV Grünwettersbach
Sieger Vorrunden Gruppe 1 – Post SV Mühlhausen
Sieger Vorrunden Gruppe 2 – Sieger Vorrunden Gruppe 4
Sieger Vorrunden Gruppe 3 – TSV Bad Königshofen
 
Die Achtelfinal-Begegnungen werden zwischen dem 29. August und 1. Oktober ausgetragen. Im Viertelfinale (17. Oktober bis 6. November) stoßen dann Titelverteidiger Düsseldorf und Finalist Saarbrücken hinzu und es entscheidet sich, wer ins Final-Four einziehen wird.