Die sechste Herrenmannschaft des 1. FC Köln hat die Relegation zum Aufstieg in die Bezirksliga erreicht. Nach den Aufstiegen in die Kreisliga (2015/16) und die Bezirksklasse (2016/17) haben die Geißböcke somit Anfang Mai die Möglichkeit, über die Relegationsduelle gegen den TTC Sindorf und SC Fortuna Bonn II den dritten Aufstieg hintereinander perfekt zu machen.

Der Grund für die vorzeitige Sicherung des Relegationsrangs war ein 9:5-Auswärtserfolg beim TSV Kenten. Durch den doppelten Punktgewinn ist den FClern nun der zweite Platz in der Bezirksklasse nicht mehr zu nehmen. Ausschlaggebend für den Sieg in Kenten am vorletzten Spieltag der regulären Saison war einmal mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung. Eine solche wird für das Team um Mannschaftsführer Fabian Pels auch in der Relegation nötig sein. Bevor die entscheidenden Spiele um den Aufstieg in die Bezirksliga anstehen, hat das Team von FC-Kapitän Pels jedoch noch ein „Testspiel“ vor sich.

Morgen Abend um 19.30 Uhr empfängt der FC im Heimspiel den TTC Pesch zum letzten Spiel der regulären Saison. Beide Teams können in der Tabelle keinen Platz mehr gut machen oder gar verlieren, es dürfte also ein eher ruhiger Abend werden. Doch mit einem Sieg gegen den Tabellenachten wollen sich die Geißböcke nochmal Spielfreude und Selbstvertrauen holen. Schließlich hat der ständige Antreiber des Teams, Jörn „Sammer“ Schneider, schon das Motto für die nächsten Wochen bis zu den Entscheidungsspielen ausgegeben: „Training, Training, Training!“

 

6. Mannschaft.jpgDie Spieler der 6. Mannschaft und ihre Bilanzen:

Andrei Sahakiants, 12:2
Julius Greifenberg, 2:2
Thomas Mertens, 14:15
Heiko Rochow, 18:15
Fabian Pels, 23:6
Hendrik-Andre Rootering, 3:4
Thomas Aust, 9:9
Martin Riedel, 0:1
Jörn Schneider, 16:7
Matthias Rittershaus, 10:2
Clemens Kroneberg, 2:0
Stefan Grundmann, 10:12
Tobias Vinherm, 4:4
Sven Pötter, 1:1

 

Auf dem Bild v.l.: Jörn Schneider, Andrei Sahakiants, Tobias Vinherm, Stefan Grundmann, Fabian Pels und Heiko Rochow

19.04.2018 Erwachsene