In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 143 spielberechtigte Spieler wieder, die in 20 verschiedenen Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den besten FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

ErwachseneMarcus Steinfeld.jpg

Am vergangenen Wochenende gewannen Robin Malessa und Gianluca Walther den Doppelwettbewerb der Westdeutschen Meisterschaften! Doch der FC-Spieler der Woche wurde ein anderer: Marcus Steinfeld! Der 29-jährige spielte ebenfalls bei den Westdeutschen Meisterschaften mit und erzielte dort im Einzel eine für ihn herausragende Leistung: in der Gruppe gewann er mit 3:0 gegen Tobias Maciejok, mit 3:1 gegen Frederik Duda und mit 3:2 gegen Steffen Potthoff. "Steini" zog so etwas überraschend als Gruppensieger in die Hauptrunde ein und bezwang dort den Jugend-Nationalspieler Kirill Fadeev mit 4:1. Erst der stark aufspielende Hermann Mühlbach konnte Marcus im Achtelfinale (2:4) stoppen. Ein TTR-Plus von 22 Punkten bescheinigt unserem Oberliga-Spieler seinen Erfolg!

Auf den Plätzen zwei und drei ging es sehr eng zu. Letztlich landete Jürgen Pütz (+12) vor seinem Mannschaftskollegen Guido Riewe (+11) auf dem zweiten Platz. Beide gewannen beim Auswärtsspiel ihrer Mannschaft jeweils zwei Einzel. Zudem konnte Jürgen an der Seite seines Doppelpartners Bagher Mortazavi noch ein Doppel gewinnen. Doch am Ende reichte es nicht, um die 6:8-Niederlage in Hürth zu vermeiden. Damit rangiert die achte Mannschaft des FC in der 2. Kreisklasse nun einen Platz hinter Hürth auf Platz acht.

Nachwuchs

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen bot sich im Nachwuchsbereich: Achill Shivas Moog (+28), Florian Schmidt (+27) und Jonathan Illerhaus (+26) belegen die ersten drei Plätze mit nur jeweils einem Punkt Unterschied. Achill und Florian spielten am Wochenende sogar gemeinsam im Doppel. Mit einem äußerst knappen Fünf-Satz-Erfolg (8:11, 11:9, 17:15, 9:11, 11:9) legten die beiden den Grundstein für den 9:1-Erfolg ihrer Mannschaft in der 2. Schüler-Kreisklasse. Beim Heimsieg gegen Brauweiler feierten der 13-jährige Achill und der 11-jährige Florian zudem jeweils zwei Einzelsiege!

Der Drittplatzierte Jonathan Illerhaus trat wie einige andere FC-Spieler bei der Kreisrangliste an. Jonathan startete in der Schüler C Konkurrenz. Insgesamt sieben Spiele warteten an nur einem Tag auf den 9-jährigen. Dabei wusste er jedoch voll und ganz zu überzeugen: vier Siege standen am Ende drei Niederlagen gegenüber. Mit dieser Bilanz platzierte sich Jonathan bei seinem ersten Turnier in der Endabrechnung auf Platz 10 von 22! 

 

 

25.01.2018 FC-Spieler der Woche

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden