In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 143 spielberechtigte Spieler wieder, die in 20 verschiedenen Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den besten FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

ErwachseneIMG_0251 (2).jpg

Ralf von Norsinski war der erfolgreichste FC-Akteur am vergangenen Wochenende. Zumindest, wenn wir die TTR-Steigerung zu Grunde legen. 13 Pluspunkte sammelte Ralf bei einem Sieg (3:1 gegen Michael Hollweg) und einer Niederlage (1:3 gegen Dirk Brüggemeier). Wie das möglich ist? Die beiden Spieler des TTC Wiehl haben zusammengerechnet 291 TTR-Punkte mehr auf dem Konto als unser Ralf. Mit seinem beeindruckenden Sieg sichert sich „Jim“ den Titel des „FC-Spieler der Woche“ und lässt dabei sogar zwei Bundesliga-Spieler hinter sich.

Gianluca Walther (11) und Alberto Miño (10) landeten auf den Plätzen zwei und drei. Beim 5:5-Unentschieden ihrer Mannschaft in Passau erzielten die beiden je zwei Einzelsiege und hatten maßgeblichen Anteil am Punktgewinn. Den fünften Punkt holte das Doppel Lennart Wehking/Gianluca Walther. Einen ausführlichen Spielbericht findet ihr übrigens bereits auf unserer Homepage.

Nachwuchs

Bei unseren Jugendlichen stürmte ein 10-jähriger auf den ersten Platz: Jan Garloff bewies zuerst Nerven gegen den Spitzenspieler der DJK Löwe Köln (3:2), um im Anschluss auch noch sein zweites Einzel für sich zu entscheiden (3:0). Gemeinsam mit Lucas Gildehaus konnte Jan seine beiden Einzelgegner zuvor übrigens auch schon im Doppel besiegen. Eine lupenreine Bilanz bescheren ihm 38 TTR-Punkte und machen ihn zurecht zu unserem besten Nachwuchsspieler der vergangenen Woche.FC-Nachwuchs_Timon Danowski (2).jpg

Timon Danowski präsentierte sich am Samstag in einer bestechenden Form. In der Jungen-NRW-Liga trug er gleich vier Punkte zum 8:5-Auswärtssieg seiner Mannschaft beim TTC Unterbruch bei. Erst gewann er sein Doppel an der Seite von Niclas Voss mit 3:1, dann ließ er zwei ungefährdete 3:0-Siege gegen Timo Thönnissen und Simon Wilms folgen. Sein Fünf-Satz-Erfolg über Luca Feldeisen, der zuvor Benno Pütz und Niclas Voss bezwungen hatte, war die Krönung einer grandiosen Leistung. Beflügelt von seinen vier gewonnenen Spielen konnte Timon dann auch noch am Abend in der Herren-Verbandsliga punkten: mit 3:0 gewann der 17-jährige seine Partie gegen Karl-Willi Menden. 33 hinzugewonnene TTR-Punkte untermauern seine hervorragende Leistung!

Der drittbeste FC-Spieler der Woche heißt Leo Bastin. Leo war am Wochenende für unsere erste Schülermannschaft beim Heimspiel gegen Alemania Aachen in der Schüler-Bezirksliga im Einsatz. An der Seite von Michael Pirlet verlor er jedoch zunächst nach 2:0-Führung sein Doppel gegen Emil und Jannik Münst. Im Einzel gelang Leo dann aber die doppelte Revanche: erst musste ihm der Jüngere gratulieren, dann der Ältere der beiden Brüder. Im Duell mit der gegnerischen Nummer 1 hatte der FC-Nachwuchsspieler dann aber doch nochmal das Nachsehen (2:3). Doch bei einer statistischen Gewinnerwartung von unter 4% sind die zwei gewonnen Sätze des 14-jährigen eine beachtliche Leistung! Mit 24 Punkten wird Leo für seinen Einsatz belohnt.

 

Die FC-Spieler der Woche des Monats Februar:

KW 6: Christian Pfeifer (+21) und Ilya Butenko (+97)

KW 7: Gianluca Walther (+7)

KW 8: Malte Kleiner (+26) und Greta Biskupek (+27)

KW 9: Ralf von Norsinski (+13) und Jan Garloff (+38)

 

02.03.2018 FC-Spieler der Woche

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden