1. Herren, 3. Bundesliga Nord:
Die 1. Herrenmannschaft bestreitet am 14. April ihr letztes Heimspiel gegen den SC Buschhausen. Das FC-Team möchte sich mit einem Sieg vor heimischer Kulisse bei den Kölner Fans für die tatkräftige Unterstützung in der gesamten Saison bedanken. Insbesondere die Heimstärke mit sieben Siegen aus sieben Spielen bescherte dem FC die Meisterschaft in der dritten Liga. Gemeinsam mit allen Zuschauern soll am 14. April der direkte Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga gefeiert werden.

2. Herren, Oberliga NRW:

Eine Woche lang stand die 2. Herren auf dem Aufstiegsrelegationsplatz. Nach der knappen 7:9-Niederlage gegen den SV DJK Holzbüttgen musste dieser nun wieder an den SV Union Velbert übergeben werden. Im letzten Saisonspiel muss die Reserve also auf einen Patzer des SV Union Velbert hoffen. Im Heimspiel am Samstag geht es für die kommenden Gegner aus Burgsteinfurt noch um alles. Mit einem Punkt können diese den Abstiegsrelegationsplatz noch verlassen und auf Platz sieben klettern.

3. Herren, Verbandsliga Gr. 6

Zum Saisonabschluss reist die 3. Mannschaft als neuer Meister gleich zwei Mal zum Auswärtsspiel nach Bonn. Am Samstagabend geht es gegen den abstiegsbedrohten SSF Bonn, bevor es am Sonntag noch einmal zu einem hochklassigen Duell zwischen dem „FC3“ und dem ESV Bonn kommt. Im oberen Paarkreuz warten auf den bisher noch ungeschlagenen Philipp Gärtner mit Jörn Kampf und Damian Starzetz zwei Gegner, gegen die er in dieser Saison noch nicht gewinnen konnte. Im Hinspiel musste „Phil“ verletzungsbedingt beide Spiele abschenken.

4. Herren, Landesliga Gr. 10:

Für die 4. Herren ist im Spiel gegen die TTG Langenfeld II nur noch ein Schaulauf angesagt.  Denn das Team um FC-Kapitän „Andy“ Nau sicherte sich bereits die Meisterschaft in der Landesliga. Im Hinspiel gab es in Langenfeld einen klaren 9:0-Sieg, dennoch ist diesmal mehr Gegenwehr zu erwarten. Der 17-jährige Benno Pütz möchte die Saison zudem als bester Rückrundenspieler im oberen Paarkreuz abschließen.

5. Herren, Landesliga Gr. 10:
Für den „FC 5“ geht es im Kellerduell gegen den Remscheider TV darum, sich noch einmal gut aus der Liga zu verabschieden. Im Hinspiel konnte das Team um FC-Kapitän Timon Danowski den Remscheider TV mit 9:3 besiegen. Dennoch steht der Abstieg in die Bezirksliga bereits vorzeitig fest.

7. Herren, Kreisliga:
Für die 7. Mannschaft des FC heißt es am 22. Spieltag ebenfalls die Meisterschaft zu feiern. Damit ist dem Team der zweite Aufstieg in Folge gelungen. Gegen den TTF Elsdorf um Spitzenspieler Jörg Meyer wollen die Kölner ihre weiße Weste in der Rückrunde noch ein letztes Mal verteidigen.

8. Herren, 2. Kreisklasse Gr. 2:
Die 8. Herren gewann bereits am Dienstagabend ihr letztes Saisonspiel mit 8:5. Tobias Vinherm war bester Spieler im Einzel mit drei Siegen. Mit seiner 40:3-Bilanz in der gesamten Saison war „Tobi“ zugleich einer der Erfolgsfaktoren für den Gewinn der Meisterschaft.

9. Herren, 3. Kreisklasse Gr. 2:
„Um nichts mehr“ geht es für die 9. Mannschaft. Als erstes FC-Team feierte „die Neunte“ bereits vor mehreren Wochen den Aufstieg. Gegen den Tabellenletzten aus Ahe möchte sich das Team nun mit einem Sieg in die Saisonpause begeben. In der nächsten Saison geht das Team dann in der 2. Kreisklasse an den Start. Wer weiß, vielleicht dürfen die Geißböcke zusätzlich noch die Meisterschaft bejubeln. Dazu wäre jedoch ein Patzer des Tabellenführers Fliesteden II beim Vorletzten Türnich-Brüggen II nötig.

10. Herren, 3. Kreisklasse Gr. 4:
1. FC Köln X – SC Fortuna Köln heißt es am Samstagabend. Vor einigen Jahren gab es dieses Duell noch im Fußball und in dieser Saison zum ersten Mal an den Tischtennistischen. Die 10. Herren wird die Saison, egal ob mit einem Sieg oder einer Niederlage, auf dem 7. Tabellenplatz abschließen. Die Freude auf das Nachbarschaftsduell ist jedoch groß, schließlich sorgten die Südstädter mit ihrem Fanaufgebot im Hinspiel für eine „bundesligareife Kulisse“ wie FC-Kapitän Thomas Greifenberg berichtete.

Die 6. Mannschaft hat bereits alle Spiele der regulären Saison beendet. Nach drei Aufstiegen in Folge stieß die Bezirksliga-Mannschaft in diesem Jahr jedoch an ihre Grenzen. Nach zwei 22 Spieltagen steht „nur“ Platz neun zu Buche. Für die Geißböcke ist dies gleichbedeutend mit Entscheidungsspielen um den Klassenerhalt Anfang Mai. Mit einem Punkteverhältnis von 19:25 hat der „FC 6“ die an sie gestellten Erwartungen vollends übertroffen.

Come on, FC!

 

10-Mannschaft_Dezember18Alle FC-Spiele im Überblick:

Dienstag, 2. April:
1. FC Quadrath-Ichendorf - 8. Herren (2. Kreisklasse)      5:8

Samstag, 6. April:
2. Herren - TB Burgsteinfurt (Oberliga)
SSF Bonn - 3. Herren (Verbandsliga)
Remscheider TV - 5. Herren (Landesliga)
7. Herren - TTF GW Elsdorf III (Kreisliga)
SG Ahe II - 9. Herren (3. Kreisklasse)
S.C. Fortuna Köln - 10. Herren (3. Kreisklasse)

Sonntag, 7. April:
ESV BR Bonn - 3. Herren (Verbandsliga)
TTG Langenfeld II - 4. Herren (Landesliga)

Sonntag, 14. April:
1. Herren - SC Buschhausen (3. Bundesliga)

05.04.2019 Erwachsene André Reinhardt
1. Herren | 13.04.2019

Saisonabschluss voller Emotionen

1. Herren | 12.04.2019

Dirk Huber verkündet seinen Abschied

Allgemein | 11.04.2019

Unsere Abteilung im Fernsehen