Die fünfzehnte Begegnung in der 3. Bundesliga für den überlegenen Gruppensieger und
Wiederaufsteiger 1. FC Köln am Sonntag im Apostelgymnasium gegen den TuS Celle steht an.

Als ohnehin hoher Favorit dürfen die Kölner allerdings keine große Gegenwehr erwarten,
denn der noch in der Rückrunde punktlose Celler-TT-Club kann ebenso wie die punktgleiche und
auch wenig erfolgreiche Zweitvertretung des TTC schwalbe Bergneustadt in der nächsten Saison
erneut in der 3. Bundesliga aufschlagen. Ermöglicht hat dies die Museumsvertretung aus Berlin-Zehlendorf,
der TTC Düppel, der sich frustiert ?, in die Oberliga zurückziehen wird.

Was bleibt den Geißböcken noch als Ansporn ?

1.     15. Sieg
2.     Gianlucas weiße Weste
3.     Robins "Sturm" auf die 2 300 Punkte.

Schaut doch mal rein, denn immerhin stehen in den Reihen der Celler mit Tobias Hipper und Nils Hohmeier
gleich zwei Jugendspieler, die zu den Besten in Deutschland gehören!
30.03.2016 1. Herren Helmut Vollbach
Allgemein | 13.05.2020

Klaus Weißbach ist gestorben

Allgemein | 29.04.2020

FC unterstützt Kenia

Allgemein | 27.04.2020

Der Weg zurück ins Training