Wenn die Besten der Besten Nachwuchsspieler der Welt auf einem Turnier gegeneinander antreten, verspricht man sich als Zuschauer Tischtennis auf höchstem Niveau. Und genau dieses wurde auch beim diesjährigen WTT Youth-Star-Contender in Tunis geboten! Mit dabei: unsere Jungböcke Andre Bertelsmeier und Lleyton Ullmann.

Frühes Ausscheiden im Doppel

Im Doppelwettbewerb spielten Andre und Lleyton gegen das Doppel Verdonschot(Deutschland)/Berzosa(Spanien), gegen das sie, im Ergebnis eindeutiger als in den doch sehr engen Sätzen, mit 0:3 unterlagen.

Sehr starke Konkurrenz im Einzelwettkampf

Schon nach der Gruppenauslosung stand fest: Andre und Lleyton werden sehr starke Konkurrenz haben! In Gruppe 8, in der Lleyton antrat, spielten Tiago Abiodun(Portugal), Yu-An Chang(Taiwan) und Hyuk Kwon(Süd-Korea).

Nach einem unglücklichen, aber im Ergebnis mit 0:3 doch eindeutigen ersten Spiel gegen den auf Position 8 gesetzten Yu-An Chang, schaffte es unser Ausnahmetalent im 5. Satz gegen den Südkoreaner Hyuk Kwon einen Sieg zu erzwingen. Mit keinem guten Ausgang verlief dann allerdings das Spiel gegen den späteren Gruppensieger Tiago Abiodun, welches er knapp im 5. Satz, mit zwei Sätzen in der Verlängerung verlor. Somit reichte es für Lleyton leider nicht für eine Qualifikation der K.O-Runde.

In Gruppe 5 spielten währenddessen Andre, zusammen mit Flavien Coton(Frankreich), Andrei Istrate(Romänien) und Ivan Hencl(Kroatien) um einen Einzug in die K.O-Runde. Unser Jungbock bewies hier direkt am Anfang seine Nervenstärke und bezwang Ivan Hencl im 5. Satz. Auch Andrei Istrate (Sommer-Neuzugang des 1. FC Saarbrücken-TT) lies er keine Chance, gab lediglich einen Satz ab. Das Blatt wendete sich erst gegen den späteren Gruppensieger, dem Franzosen Flavien Coton, gegen den Andre mit 1:3 verlor. Dennoch zog er als Gruppenzweiter ins Achtelfinale ein und konnte sich sogar für das Ausscheiden seines Mannschaftskameraden revanchieren, da er Tiago Abiodun im 4. Satz besiegte. Im Viertelfinale traf er jedoch mit Milosz Redzimski auf einen bereits bekannten Gegenspieler (Andre unterlag ihm im Halbfinale der U21-EM). Unser Jungbock spielte zwar in drei Sätzen stark und schaffte es, den späteren Finalisten in Handlungsnot zu bringen, letzendlich reichte es jedoch nicht für einen Sieg, gegen den Timo Boll Bezwinger.

Link zu den Ergebnissen: WTT Youth-Star-Contender

Auch wenn es dieses Mal nicht für einen Platz auf dem Siegertreppchen gereicht hat, sind wir stolz auf die starke Leistung unserer Talente! Mit Sicherheit werden in den nächsten Jahren sowohl international, als auch bei uns in der Biggestraße, noch viele Erfolge hinzukommen!wtt-youth-contender

Come on, FC!

15.02.2024 Allgemein Nils Eichner
Allgemein | 24.05.2024

Andro-Cups beim 1. FC Köln

Allgemein | 23.04.2024

Recap: 9.Mannschaft