Mit Tobias Hippler, Gianluca Walther und Lennart Wehking verlängerten drei FC-Spieler für die neue Saison in der 2. Bundesliga, die in der abgebrochenen Spielzeit 2020/2021 für den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte verantwortlich waren. Heute folgt der vierte Spieler aus dem aktuellen Bundesliga-Team: Damien Eloi und der 1. FC Köln einigen sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2022.

eloi2-3

„Ich freue mich sehr“, sagt ein sichtlich zufriedener Damien Eloi. „Ich habe mich in meiner Karriere in keinem anderen Team so wohlgefühlt wie jetzt in Köln“, führt der 51-jährige fort. Der Franzose ist ein Ausnahmespieler, war zu seinen Spitzenzeiten die Nummer 7 der Weltrangliste und agiert noch immer mit einer beeindruckenden Schnelligkeit am Tisch.

„Ich will noch einmal angreifen“

Derzeit hält sich der zweifache Familienvater auf dem Laufband fit und will seine fantastische Form durch die Wettkampfpause bringen. In der abgelaufenen Saison blieb der Franzose ungeschlagen. Seine vier Bundesliga-Einzel und drei Einzel im Pokalwettbewerb entschied der Franzose allesamt für sich. Damit ist Damien Eloi schon seit über einem Jahr ungeschlagen und will genau dort in der neuen Saison anknüpfen: „Ich will jetzt nochmal voll angreifen“, blickt Damien nach vorne.

Der Erfahrungswert von vier Olympia-Teilnahmen sowie unzähligen Teilnahmen an Welt- und Europameisterschaften ist immens. Mit seiner Routine und seinem vorbildlichen Ehrgeiz soll Damien Eloi das FC-Team zum nächsten Vereinsrekord in der 2. Bundesliga führen.

Come on, FC!

Foto: Niels Ippen

15.03.2021 1. Herren Gianluca Walther
1. Herren | 16.09.2021

FC lädt zum ersten Heimspiel

1. Herren | 15.09.2021

Souveräner Auftakt des FC