Am dritten Adventssonntag beendet unsere Mannschaft die Hinrunde mit einem Heimspiel gegen den TTC GW Bad Hamm. Am Sonntag, den 13.12., ist der Spielbeginn wie gewohnt um 14 Uhr in der heimischen Sporthalle des Apostelgymnasiums (Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal).

 

Im Vorfeld kursiert bereits die Nachricht, der TTC müsse auf seinen Spitzenspieler verzichten. Der Südkoreaner Kim Doyub ist gerade einmal 19 Jahre alt und trainiert normalerweise im Leistungszentrum des Bundesligisten in Ochsenhausen. Doch derzeit ackert er in seiner Heimat: Unter der Leitung des derzeit besten Abwehrspielers der Welt, Joo Se-Hyuk, versucht der TTC-Youngster sein Abwehrspiel weiter zu verbessern!

 

Eines ist aber gewiss, dem Kampfgeist des kommenden Gegners wird dies keinen Abbruch tun! Der aktuelle Tabellendritte aus Hamm zieht die engen Partien nämlich förmlich an. In den bisherigen Saisonspielen ging der TTC fast immer über die volle Distanz von zehn Spielen, nur ein einziges Mal ging es schneller: Beim 6:3-Heimspielerfolg gegen Hertha BSC Berlin gelang der höchste Saisonsieg!

 

Die verbleibenden vier Spieler sind daher keineswegs zu unterschätzen. An Position fünf ist mit dem 18-jährigen Henning Zeptner ein weiterer Jungspund aufgestellt, der in dieser Saison bereits schon zwei Mal zum Matchwinner für sein Team avancierte. Eine Position vor ihm spielt sein Doppelpartner und Mentor, Bernd Ahrens. Mit einer 5:4-Bilanz konnte auch er schon in der aktuellen Saison für Furore sorgen! Mit dem 29-jährigen Weißrussen Ilia Barbolin haben die Gäste zudem den zweitbesten Akteur des unteren Paarkreuzes in ihren Reihen! Im oberen Paarkreuz schlägt neben Kim Doyub für gewöhnlich Gerrit Engemann auf. Der 16-jährige deutsche Jugend-Nationalspieler war in der vergangenen Woche noch bei der Jugend-WM in Frankreich dabei, doch dort bremste ihn jedoch eine Bizepsverletzung am rechten Schlagarm aus. Zurzeit arbeitet er an seinem Comeback!

 

Auch in den Kölner Reihen war die Aufstellung für die nächste Begegnung lange ungewiss. Seit Tagen lauschen die Mannschaftskollegen, allen voran natürlich Edelreservist Jochen Lang, den Nachrichten aus Dortmund. Am Anfang dieser Woche kam dann endlich die langersehnte Nachricht: Thomas Brosig ist zum dritten Mal Vater geworden!!! Ehefrau und Baby sind wohlauf!!!

 

Thomas signalisierte sofort, dass er am Sonntag mit von der Partie sein wird. Wir freuen uns über so viel Einsatz, gratulieren ihm und seiner Familie recht herzlich und wünschen alles, alles Gute!!!

 

Wir werden im letzten Spiel des Jahres also in Bestbesetzung antreten können und werden alles daran setzen, die perfekte Hinrunde erfolgreich zu Ende zu bringen! Wir hoffen dabei, wieder die großartige Unterstützung des Kölner Publikums genießen zu können…

 

 

Come on, ‪#‎effzeh‬!

09.12.2015 1. Herren Gianluca Walther
1. Herren | 21.02.2020

Die Brüder an der Platte

1. Herren | 14.02.2020

Klassenerhalt im Visier

1. Herren | 13.02.2020

Auswärtsspiel in Celle verlegt