Zwei Großveranstaltungen sorgten vergangenes Wochenende für eine Pause in den Bundesligen. Deutsche feiern Erfolge auf europäischer Bühne. Das FC-Programm im Februar.

Dieses Wochenende durften die FC-Spieler ein freies Wochenende genießen und sich voll auf die bevorstehenden Aufgaben in der 2. Bundesliga konzentrieren. Denn am vergangenen Wochenende ruhte der Spielbetrieb in den Bundesligen aufgrund zwei europäischer Großveranstaltungen.

ITTF-Europe Top 16

Beim diesjährigen ITTF-Europe Top 16 sichert sich Deutschlands Nummer Eins, Dmitri Ovtcharov, den Titel! Timo Boll beendet das Turnier auf dem fünften Platz. Bei den Damen gab Petrissa Solja im Finale wegen einer Verletzung auf. Der Gewinn der Silbermedaille spendete ihr jedoch ein wenig Trost. Riesige Freude kommt dagegen bei der Drittplatzierten Sabine Winter nach ihrem 4:3-Sieg im kleinen Finale auf.

Erste Auflage der U21-EM

Im Schatten des Europe Top 16 ging am vergangenen Wochenende auch die U21-Europameisterschaft zu Ende. Es war die erste Auflage des Turniers, das in Sotschi (Russland) ausgetragen wurde. Mit dabei waren auch neun Spieler der 2. Herren-Bundesliga.

Nachdem der schwedische Topfavorit Anton Källberg (Weltrangliste: Nr. 87) im Achtelfinale die Segel streichen musste, war der Weg frei für die zweite Garde. Diese Chance nutzte letztlich Tomislav Pucar von unserem Zweitliga-Konkurrenten TTC OE Bad Homburg. Im Finale setzte sich der Kroate gegen den deutschen TTBL-Profi Dang Qiu (ASV Grünwettersbach) mit 4:1 durch. Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) unterlag im Viertelfinale ebenfalls dem späteren U21-Europameister Pucar mit 2:4. Den dritten deutschen Starter, Dennis Klein (1. FC Saarbrücken TT), ereilte das Aus bereits in der Vorrunde.

Bei den Damen kam es übrigens zu einem deutsch-deutschen-Finale! Chantal Mantz gewinnt gegen Yuan Wan mit 4:2 und sichert sich die Goldmedaille. Die dritte Deutsche, Nina Mittelham, sah sich bereits in der Gruppenphase gezwungen, verletzungsbedingt aufzugeben.

Das FC-Programm im Februar


Nach dem Heimspiel-Marathon im Januar geht es im Februar zwar ein wenig ruhiger zu, doch das erste freie Wochenende ist bereits vorüber und zwei Bundesliga-Spiele stehen für den FC an. Am Sonntag, 12. Februar, tritt das FC-Quintett zunächst auswärts beim Tabellendritten 1. FC Saarbrücken-TT an. In der Vorrunde setzte es eine 3:6-Niederlage, dem FC-Team steht eine schwierige Aufgabe bevor.

Eine Woche später am Sonntag, 19. Februar, folgt das Heimspiel gegen den TTC OE Bad Homburg. Beim Tabellenfünften gerieten die Kölner mit 1:6 unter die Räder. In der Rückrunde soll das natürlich nicht nochmal passieren. Dafür wird FC-Trainer Dirk Huber seine Jungs gut einstellen und viel Kampfgeist einfordern. Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Turnhalle des Apostelgymnasiums (Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal).
 



Zu den Ergebnissen des ITTF-Europe Top 16

Zu den Ergebnissen der U21-Europameisterschaft

Zur Tabelle der 2. Bundesliga

Zur Homepage des 1. FC Saarbrücken-TT

Zur Homepage des TTC OE Bad Homburg
 
 

 
07.02.2017 1. Herren Gianluca Walther
1. Herren | 21.02.2020

Die Brüder an der Platte

1. Herren | 14.02.2020

Klassenerhalt im Visier

1. Herren | 13.02.2020

Auswärtsspiel in Celle verlegt