Nach vielen Verlegungen sah die Endphase der 4. Mannschaft folgendermaßen aus: Die letzten 5 Spiele in nur 8 Tagen!

Dementsprechend stressig und wichtig war es in diesen Tagen trotz der sehr guten Ausgangsposition noch einmal volle Leistung zu erbringen, vor allem, weil mit Pulheim und Düsseldorf noch die beiden direkten Verfolger warteten. Genau diese Auseinandersetzungen waren es auch, die den Jungs noch einmal alles abverlangten. Das erwartet schwere Auswärtsspiel in Pulheim begann gleich mit 1:2 in den Doppeln. Nun war klar: Das wird ein harter Fight! In den Einzeln ein ständiges Auf und Ab, doch entscheidend war vor allem das starke mittlere Parkkreuz des FC. Andreas Nau, häufig eine sichere Bank, fuhr zwei klare Siege ein. Stark präsentierte sich auch Nachwuchsspieler Niclas Voss, der in der Mitte an diesem Tag ein 1:1 erkämpfte! Michael Hecken hingegen war zum wiederholten Male vom Pech verfolgt. Gerade erst eine Verletzung auskuriert, schmerzte erneut das Bein. Zwar kämpfte sich Micha durch beide Spiele hindurch, konnte jedoch durch seine Einschränkung keines für sich entscheiden. Daniel Mohr und Chris Pfeifer spielten jeweils 1:1, Stefan Theile konnte zwei wichtige Siege beisteuern. Letztlich ging es also ins Abschlussdoppel. Und genau das wollten die Jungs aus der 4. mit einer riskanten Doppelaufstellung eigentlich verhindern. Da Daniel Mohr noch arbeiten musste verließ er die Halle vorzeitig, konnte also nicht wie gewohnt in Doppel 1 aufgestellt werden und ausgerechnet der verletzte Micha musste erneut ran! Überraschenderweise hieß es am Ende locker 3:0 für die standsicheren Doppelpartner Nau/Hecken und die 2 Punkte konnten aus Pulheim mitgenommen werden.

Die weiteren Spiele gegen den TTC Bärbroich II (9:4), TTC Köln II (9:1) und Dellbrück II (9:3) stellten keine große Hürde für unsere 4. Mannschaft dar, sodass sie bereits als Meister in das eigentliche „Finalspiel“ gegen den Tabellenzweiten Borussia Düsseldorf gingen. Da die Meisterschaft bereits sichergestellt war, konnten Mohr und Nau in der 3. Mannschaft aushelfen. Ohne Nummer zwei und drei machte sich die 4. um Mannschaftsführer Chris Pfeiffer keine allzu großen Hoffnungen gegen die starke Konkurrenz aus Düsseldorf. Dennoch wollten sich die Jungs nicht auf den bisherigen Lorbeeren ausruhen. Nach den Doppeln (1:2 aus Sicht der Kölner) zeigte Sebastian Schlösser ein starkes Spiel gegen die Nummer eins der Kontrahenten Se Hong Jang. Leider musste er sich dem Abwehrspieler nach fünf hart umkämpften Sätzen geschlagen geben. Schlössers zweites Einzel ging mit 0:3 an den jungen und stark spielenden Düsseldorfer Jona Steingen.

Stefan Theile ließ auch am letzten Tag der Saison nichts anbrennen und gewann beide Einzel mit 3:0. Sehr erfreulich für die Nummer 1, da er die Rückrunde somit ohne eine einzige Niederlage beendete! Michael Hecken, größtenteils von den Verletzungen auskuriert, konnte seinem Konkurrenten Fischer wenig entgegensetzten, steuerte nach hartem Kampf gegen Weischede jedoch einen wichtigen Punkt hinzu.
Jugendspieler Niclas Voss machte erneut auf sich aufmerksam. Gegen Florian Weischede ließ Niclas nichts anbrennen und gewann hoch mit 3:0. Auch gegen den starken Artur Fischer setzte sich Niclas mit 3:1 durch. Eine insgesamt sehr starke Saison des 14-jährigen.
Chris Pfeiffer konnte im hinteren Parkkreuz gegen Schneider ebenfalls einen Sieg gegen die Düsseldorfer auf seinem Konto verbuchen. Düsseldorfer Ishak war am heutigen Tag für die Kölner jedoch nicht zu schlagen.

Ersatz- und Jugendspieler Marius Heeg gab an diesem Tag sein Debüt in der Herren-Landesliga. Mit Ishak und Schneider warteten auch gleich zwei sehr starke Brocken im unteren Parkkreuz – kein leichter Einstieg. Doch Marius ließ sich im ersten Spiel auch nach 0:2 Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und spielte selbstsicher weiter. Am Ende hieß es jedoch 16:18 im vierten Satz aus seiner Sicht. Ein Sieg wäre sicherlich verdient gewesen! Sein zweites Spiel ging leider ebenfalls im 4. Satz an seinen Gegner. Dennoch insgesamt eine sehr gute Vorstellung!

Erneut galt es für die Kölner also im Abschlussdoppel noch einmal alles zu geben. Einen Punkt wollten sie sich unbedingt sichern! Auch heute war Daniel Mohr nicht für das Abschlussdoppel verfügbar und erneut stellte sich Michael Hecken dieser Aufgabe zusammen mit Stefan Theile. Nach Anlaufschwierigkeiten im ersten Satz und einem hart umkämpften Spiel konnten unsere Jungs mit 3:1 einen Punkt sichern – eher überraschend ohne Nummer 2 und 3 und starker Vorstellung der Düsseldorfer. Umso größer war am Ende die Freude über den Aufstieg und den Verlauf der Saison.

Hervorzuheben ist mit Sicherheit erneut die Mannschaftsführung und Organisation sowohl innerhalb als auch zwischen den Mannschaften des FC. Im Notfall war immer für Ersatz gesorgt und alle Mannschaften konnten das Beste aus ihrer Situation herausholen.

Die 4. Mannschaft musste sich lediglich einmal in der ganzen Saison geschlagen geben, und das ausgerechnet in einem harten Kampf gegen unsere 5. Mannschaft. Am Ende steht die 4. mit 41 zu 3 Punkten oben in der Tabelle! Vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung ist hierbei wichtig zu nennen. Die Spiele haben Spaß gemacht, die Stimmung war gut, die verdienten Burger nach den Kämpfen lecker. Alle haben sich gegenseitig bestmöglich unterstützt!

Nun gilt es Pläne für die Verbandsliga zu schmieden. Und die Vorausschau scheint viele Möglichkeiten zu bieten, vor allem, da die 3. und 4. Mannschaft mit hoher Wahrscheinlichkeit zusammen um die Meisterschaft kämpfen werden.

Wir freuen uns auf die kommende Saison und wollen wieder motiviert angreifen!


Eure 4. Mannschaft 
 
06.04.2016 4. Herren Stefan Theile
Allgemein | 13.05.2020

Klaus Weißbach ist gestorben

Allgemein | 29.04.2020

FC unterstützt Kenia

Allgemein | 27.04.2020

Der Weg zurück ins Training