Lange Zeit stand es still in den Hallen der Tischtennis-Abteilung, doch nach knapp drei Monaten Zwangspause war es soweit: die verstaubten Tische konnten aus den Geräteräumen befreit werden und die ersten Trainingsfleißigen leisteten Pionierarbeit – endlich wieder Ping-Pong in den Ohren!

Anfangs herrschte zwar noch leichte Unsicherheit unter den Tischtennisspielern wie die Hygienemaßnahmen einzuhalten sind, in der nunmehr dritten Woche seit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes haben sich die Abläufe hingegen eingespielt und die FC-Mitglieder trainieren mit einer neu angeeigneten Routine.

Training in den Sommerferien

Pünktlich zu den Sommerferien öffnet auch die dritte Trainingshalle der Tischtennisspieler in Köln-Sülz ihre Pforten. Von der Stadt Köln gibt es zudem positive Signale zur Hallennutzung in den Ferien. Der Umfang der möglichen Trainingszeiten wird derzeit noch abgestimmt, aber es gibt bereits Gewissheit: die Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 kann jetzt ohne Unterbrechung beginnen.

Der erste Spieltag im Gebiet des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes soll am Wochenende des 29./30. Augusts erfolgen. Für die Ligen mit einer kleineren Staffelgröße soll die Saison am 5./6. September losgehen.

Come on, FC!

25.06.2020 Allgemein Gianluca Walther

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Allgemein | 04.03.2021

Jan Lüke verstärkt den FC

Allgemein | 01.03.2021

FC zieht TTBL-Lizenzbewerbung zurück

1. Herren | 28.02.2021

Auch Gianluca Walther bleibt!