Am Sonntag gewann der FC das Spitzenspiel der 3. Bundesliga Nord gegen den TTC Lampertheim mit 6:2. Für FC-Spieler Björn Helbing war es zugleich sein Jubiläumsspiel. Der 32-jährige absolvierte sein 50. Pflichtspiel für den 1. FC Köln und es werden noch viele weitere folgen. Unmittelbar nach dem Heimsieg verkündete Gianluca Walther als stellvertretender Abteilungsleiter nämlich die Vertragsverlängerung mit Björn Helbing um ein weiteres Jahr.

 

„Björn hat sich enorm gesteigert“

 

Foto-18-11-18-18-42-00-2-„Es macht großen Spaß in diesem Team und beim FC insgesamt, weshalb eine Verlängerung der Vereinbarung bloß eine Formsache war“, verrät „Börna“ seine Beweggründe für den Verbleib beim FC. „Ich bin froh, dass ich die üble Saison 2017/2018 hinter mir lassen konnte. Vielmehr habe ich sogar das Gefühl, dass ich mich während der aktuellen Saison spielerisch weiterentwickeln konnte“, führt er weiter aus.

 

Genau diese positive Entwicklung ist auch dem Club nicht entgangen. „Björn hat sich in dieser Saison enorm gesteigert und ist auf einem spürbar höheren Niveau als noch vor einem Jahr. Daher trauen wir ihm voll und ganz zu, sich auch in der 2. Bundesliga durchzusetzen“, sagt Abteilungsleiter Thomas Mertens.

 

Aufstieg in die 2. Bundesliga vor Augen

 

Mit Blick auf die 2. Bundesliga freut sich Björn Helbing bereits „auf die schwierigen Aufgaben. Bis dahin gilt es jedoch den Aufstieg perfekt zu machen, wobei wir vor allem im wichtigen Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin auf die Unterstützung der Kölner Zuschauer hoffen!“

 

Am Sonntag, den 24. März, empfängt der FC den Hauptstadt-Club zum Heimspiel. Für die Hertha schlagen mit dem besten Spieler der Liga, Philipp Floritz, sowie dem früheren Vize-Europameister Torben Wosik zwei echte Großkaliber auf. Mit Sebastian Borchardt, Deniz Aydin und Andy Römhild komplettieren weitere bekannte Namen das Team.

 

Bis zum Duell mit Berlin genießen die Kölner eine Pause in der Bundesliga. Am Karnevalswochenende sind Robin Malessa, Björn Helbing, Lennart Wehking und Gianluca Walther bei den Nationalen Deutschen Meisterschaften in Wetzlar im Einsatz. In den Wettbewerben Einzel, Doppel und Mixed werden die neuen Titelträger gesucht.

 

Come on, FC!

 

Foto: Daniel Gerhards

26.02.2019 1. Herren Gianluca Walther
1. Herren | 21.02.2020

Die Brüder an der Platte

1. Herren | 14.02.2020

Klassenerhalt im Visier

1. Herren | 13.02.2020

Auswärtsspiel in Celle verlegt