In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 78 gemeldete Spieler wieder, die aufgeteilt auf 10 Herren-Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

FC-Spieler der Woche ist Matthias Dunkel

Nach 21 Jahren Pause kam er erst in diesem Sommer zurück zum Tischtennis-Sport. Nun bestreitet Matthias Dunkel seine erste Saison für den FC und legt dabei eine beeindruckende Serie hin: seine bisherige Bilanz lautet 9:2. Damit hat Kölns Neuzugang erheblichen Anteil am aktuellen Höhenflug der 9. Mannschaft. Im bisherigen Saisonverlauf steigerte Matthias seinen TTR-Wert um 108 Punkte! In der Vorwoche gelang ihm mit 48 Punkten der bislang größte Sprung. Am Samstagabend fand das Spitzenspiel in der 3. Kreisklasse gegen den TTV DJK Hürth VII statt. Mit einem Doppelsieg und drei Einzelsiegen steuerte „Matze“ vier Punkte zum 8:4-Heimsieg in Köln-Sülz bei. Dank des neuerlichen Heimsieges rangiert der „FC 9“ weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze und ist auf dem besten Weg sich die Herbstmeisterschaft zu sichern.

Am Samstagabend lief zudem die 6. Mannschaft des FC auf: in der Bezirksliga stand ein Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TTG Vogelsang an. Aufgrund eines schlechten Starts – die drei Doppel zu Spielbeginn gingen allesamt knapp verloren – musste der FC am Ende der Heimmannschaft zum 9:6-Sieg gratulieren. Dennoch wussten in den Einzeln einige FC-Spieler zu überzeugen, darunter Heiko Rochow. Gleich zwei Mal setzte sich der Linkshänder in der Verlängerung des Entscheidungssatzes durch und erkämpfte somit zwei Punkte für sein Team. Mit Blick auf die Auswärtsniederlage seiner Mannschaft ist ihm seine TTR-Steigerung von 28 Punkten jedoch nur ein schwacher Trost.

IMG_3006-2-JPGÄußerst erfreuliche Ergebnisse mit seiner Mannschaft feierte hingegen der Drittplatzierte in dieser Woche: Kai Steinbach (+26) und die 3. Mannschaft des FC setzten sich im Derby mit dem TTC RG Porz II mit 9:7 durch. Damit bleibt der FC an der Tabellenspitze und baut seinen Vorsprung auf Porz um zwei Punkte aus. Grundstein des Erfolges waren sicherlich vier Punkte in den Doppeln, sowie die zwei Siege von Kai gegen Marcel Sitran (3:0) und Thomas Roßkopf (3:2). Während seine Mannschaftskollegen die Siegesfeier einläuteten, drückte Kai ein wenig auf die Bremse. Er half am nächsten Tag nämlich noch als Ersatzspieler in der Oberliga-Mannschaft aus. Mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Sascha Bußhoff leistete er seinen Beitrag zum 9:4-Auswärtssieg der 2. Mannschaft beim TTV Rees-Groin. Die Bundesliga-Reserve bleibt damit auf dem zweiten Tabellenplatz in der Oberliga NRW.

 

Die FC-Spieler der Woche des Monats November:

KW 44: Marcus Steinfeld (+29), Deniz Erdas (+28) und Thomas Aust (+26)

KW 45: Matthias Rittershaus (+30), Thomas Mertens (+24) und Thomas Rittershaus (+16)

KW 46: Matthias Dunkel (+48), Heiko Rochow (+28) und Kai Steinbach (+26)

21.11.2018 FC-Spieler der Woche Gianluca Walther
Erwachsene | 11.12.2018

Vom Sorgenkind zur Erfolgstruppe

Erwachsene | 08.12.2018

Überwintern auf Platz 1