Am vergangenen Wochenende waren lediglich drei FC-Teams im Einsatz. In der 3. Bundesliga holte der FC am Samstag einen Auswärtssieg in Buschhausen. Bereits am Freitag spielten die 8. und 10. Herren-Mannschaft des FC: „die Achte“ gewann ihr Heimspiel mit 8:6, „die Zehnte“ unterlag auswärts mit 5:8.

 

Der Kreis der Aktiven, die für den Titel des „FC-Spieler der Woche“ in Frage kommen, scheint also gering zu sein. Doch es hat einen Grund, warum an diesem Woche nicht mal ein Drittel der Erwachsenen-Teams ein Ligaspiel bestreiten musste: die in allen Orten NRWs zeitgleich ausgetragenen Kreismeisterschaften ließen den Spielbetrieb für eine Woche ruhen.

 

Bei den Kreismeisterschaften des Kreises Köln-Erft gehörten zahlreiche FC-Spieler zum Teilnehmerfeld. Dazu gehören auch die Bestplatzierten in unserem Wochen-Ranking: Robert Greven (+56), Andrei Sahakiants (+48) und Jürgen Jakob (+36) erzielten mit Blick auf die TTR-Steigerung die besten Ergebnisse.

 

Herren A (bis 2200 Punkte)

 

Im Einzelwettbewerb der Herren A Konkurrenz (bis 2200 TTR-Punkte) stellte der 1. FC Köln 9 von 23 Teilnehmern. Drei von ihnen zogen ins Viertelfinale ein. Doch Kai Steinbach, Andrei Sahakiants und Niclas Voss verloren hier allesamt. Kreismeister wurde letztlich Simon Offermann.

 

Im Doppelwettbewerb dominierten dafür die FC-Spieler. Philipp Gärtner und Niclas Voss holten sich den Titel vor ihren Mannschaftskollegen Kai Steinbach und Benno Pütz. Bronze ging zudem an das Geschwisterpaar des FC Julius und Sebastian Greifenberg.

 

Herren B (bis 1800 Punkte)HerrenBDoppel (2).jpg

 

In der Herren B Konkurrenz vertraten fünf Spieler den FC im 32-köpfigen Teilnehmerfeld. Hendrik-André Rootering stand im Achtelfinale kurz vor einer Sensation, ehe er im Entscheidungssatz gegen den späteren Vize-Kreismeister Dominik Bellin mit 10:12 verlor. Auch der zweite verbliebene FC-Spieler im Achtelfinale Thomas Aust unterlag denkbar knapp mit zwei Punkten im Entscheidungssatz. Kreismeister wurde der ehemalige FC-Spieler Benjamin Raquepo.

 

Im Doppelwettbewerb sicherten sich erneut zwei FC-Spieler den Titel: am selben Platz in Köln wohnend, in derselben Mannschaft im oberen Paarkreuz spielend und zusätzlichen mit demselben TTR-Wert von 1603 Punkten bewertet, trat das Kreisliga-Duo Clemens Kroneberg und Ralf Goffart gegen namhafte Konkurrenz an.  Im Halbfinale und Finale bezwangen sie jeweils zwei Landesliga-Spieler des TTC BW Brühl-Vochem und landeten mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft einen absoluten Überraschungscoup.

 

Herren C (bis 1600 Punkte)

 

Unter den 25 Startern in der Herren C Konkurrenz hielt lediglich ein Akteur die FC-Fahne hoch. Für Jürgen Jakob endete das Turnier im Achtelfinale gegen den späteren Kreismeister Ulrich Michel.

 

Im Doppelwettbewerb sorgte Jürgen Jakob für einen weitere Goldmedaille im Kölner Medaillenspiegel: gemeinsam mit seinem Doppelpartner Dirk Müller (Pesch) sicherte er sich den Kreismeister-Titel.

 

Herren D (bis 1400 Punkte)

 

Robert Greven.jpgWolfgang Schoulen und Robert Greven vertraten den FC in der Herren D Konkurrenz (26 Teilnehmer). Wolfgang zog bis ins Viertelfinale ein. Unserem FC-Spieler der Woche Robert Greven gelang sogar der Sprung aufs Podest. Doch im Halbfinale verlor er mit 1:3 gegen den späteren Sieger Alexander Busse.

 

Im Doppelwettbewerb gab es ein weiteres Mal Bronze: Wolfgang Schoulen und Robert Greven belegten gemeinsam den dritten Platz.

 

Herren E (bis 1300 Punkte)

 

Mit 43 Aktiven wies die Herren E Konkurrenz das größte Teilnehmerfeld vor. Mit Robert Greven hatte der FC hier lediglich einen Starter. Doch Robert vertrat den FC prächtig: sein Siegeszug endete erst im Halbfinale gegen Niklas Weber. Kreismeister wurde Leon Heckel.

 

Im Doppelwettbewerb ging der FC erstmalig leer aus. Robert scheiterte mit seinem Doppelpartner Oliver Weissenberger in der zweiten Runde.

 

Hier geht’s zur Übersicht aller Platzierungen der Kreismeisterschaften

 

Hier geht’s zu allen Ergebnissen der Erwachsenen

 

Hier geht’s zu allen Ergebnissen der Jugend

 

Die FC-Spieler der Woche des Monats September:

 

KW 35: Harry Melchers (+20), Matthias Rittershaus (+13) und Marius Becker (+12)

KW 36: Benno Pütz (+32), Hendrik-Andre Rootering (+18) und Matthias Rittershaus sowie Björn Redemann (beide +10)

KW 37: Robert Greven (+56), Andrei Sahakiants (+48) und Jürgen Jakob (+36)

 

19.09.2018 FC-Spieler der Woche Gianluca Walther
Erwachsene | 11.12.2018

Vom Sorgenkind zur Erfolgstruppe

Erwachsene | 08.12.2018

Überwintern auf Platz 1