Ohne unseren stärksten Spieler der Hinrunde, Bagher Mortazavi (11:0 Einzel, 8:0 Doppel), sind wir heute in Frechen angetreten.
Unsere Gastgeber haben sich zur Rückrunde mit 2 Spielern aus der 1. Kreisklasse verstärkt, um den direkten Aufstieg
nicht aus den Augen zu verlieren. Wir selbst haben rein vorsorglich Tilman Blumenröder zur Rückrunde bei uns gemeldet.

Nach einer 2:0 Führung in den Doppeln konnten wir etwas entspannter in die Einzel gehen.
Tilman, Dietmar Lindenberger und David Djokic bei einer Niederlage von Thomas Wegener erhöhten die Führung auf 5:1.
Die Frechener waren sichtlich beeindruckt, wodurch wir die Führung weiter ausbauen konnten. Beim Stand von 7:3
setzte Tilman mit seinem 3. Einzelsieg den Schlußpunkt zum verdienten 8:3 Erfolg!

Bei nunmehr 7 Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz dürfte für die 9. Herren eigentlich nichts mehr anbrennen.
Wir alle hoffen, dass Bagher recht bald wieder fit ist und wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung!
11.01.2015 9. Herren 9. Herren
Allgemein | 13.03.2020

Spielbetrieb eingestellt

1. Herren | 21.02.2020

Die Brüder an der Platte

1. Herren | 14.02.2020

Klassenerhalt im Visier