Der 1. FC Köln hält sein oberes Paarkreuz zusammen: Nach Tobias Hippler bindet sich ebenso Andre Bertelsmeier für eine weitere Spielzeit an den 1. FC Köln. Der Youngster unterschreibt einen Vertrag bis 2025.

img_6247Andre Bertelsmeier zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich fühle mich in Köln mit dem Verein und den Zuschauern sehr wohl. Ich hätte mir kaum einen besseren Start ausmahlen können, als die Saison bisher gelaufen ist. Diese Reise, die ich mit dem FC begonnen habe, will ich fortführen. Mit hoffentlich ebenso großer Freude am Spielen und noch mehr Erfolgen.“

Aufstieg zur Nummer zwei

Im vergangenen Sommer wechselte Andre Bertelsmeier im Alter von 17 Jahren zum 1. FC Köln. Seither stand er in jedem Pflichtspiel für den FC in der Aufstellung der Bundesliga-Mannschaft. Dass in ihn gesteckte Vertrauen, zahlte Bertelsmeier mit Leistung zurück: In drei Pokal- und zwölf Ligaspielen erzielte der Youngster eine 15:8-Bilanz im Einzel und 6:6-Bilanz im Doppel.

Im Herbst feierte Andre Bertelsmeier seinen 18. Geburtstag – der Auftakt einer steilen Entwicklung: Er kämpfte sich teamintern an Wang Lichen vorbei und stieg zur Nummer zwei der Geißböcke auf, gewann die Bronzemedaille bei den Jugend-Weltmeisterschaften im Mixed-Doppel, triumphierte beim WTT Youth Contender in Linz, sicherte sich die Titel als Westdeutscher Meister der Herren im Einzel sowie Doppel und glänzte mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den U21-Europameisterschaften.

Neue Rolle als Favorit

„Wir sind begeistert von Andres rasanter Entwicklung und überzeugt davon, dass wir genau das richtige Umfeld bieten, um ihn weiterhin optimal zu fördern“, freut sich Gianluca Walther auf die weitere Zusammenarbeit.

Seinen nächsten Einsatz absolviert Andre Bertelsmeier im Bundesliga-Heimspiel am Sonntag: Um 14 Uhr empfängt der 1. FC Köln das Schlusslicht der 2. Bundesliga, den TV Leiselheim. Der FC-Youngster wird dabei erstmals in dieser Saison auf einen Gegner treffen, den er bereits geschlagen hat: Leonardo Iizuka Kenzo, die Nummer 8 der U19-Weltrangliste.

Come on, FC!

 

1. FC Köln - TV Leiselheim

Sonntag, 17. März 2024
Spielbeginn: 14.00 Uhr

Turnhalle des Apostelgymnasiums
Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal

15.03.2024 1. Herren Andre Reinhardt
Allgemein | 05.04.2024

„Mit junger Power in die Zukunft“

1. Herren | 04.04.2024

Neuer Gegner in Köln zu Gast

Nachwuchs | 03.04.2024

Jugendfahrt nach Flensburg