Vor der Saison hat die Bundesliga-Mannschaft des FC einen großen Umbruch erlebt: Lediglich Tobias Hippler und Gianluca Walther blieben der Abteilung aus dem Vorjahres-Team erhalten. Der 24-jährige Tobias Hippler übernahm das Kapitänsamt und der 29-jährige Gianluca Walther fungiert seither als Spielertrainer.

Mit den beiden Youngstern Andre Bertelsmeier und Lleyton Ullmann hat der FC sich den deutschen Meister und Vize-Meister im U19-Einzel gesichert und will diese beiden Spieler in ihrer Entwicklung fördern. Da diese Förderung zwingend an eine Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga gekoppelt ist, hat der FC sich vor der Saison zusätzlich mit Wang Lichen verstärkt.

Keine Option auf Verlängerung

Mit einer 9:9-Bilanz im Einzel und einer 8:2-Bilanz im Doppel hat Wang Lichen die an ihn gesteckten Erwartungen vollends erfüllt und das Leihgeschäft sich somit ausgezahlt: Der 1. FC Köln steht auf dem vierten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga und hat einen solch großen Vorsprung auf die Abstiegsränge, dass die Kaderplanung für die neue Saison frühzeitig beginnen kann.

img_6215Das Leihgeschäft mit Wang Lichen endet jedoch zum 30. Juni 2024 und eine Verlängerung ist für den FC nicht in Aussicht, denn der 1. FC Saarbrücken-TT hat künftig eigene Pläne für den 23-jährigen. Somit wird der aufgeweckte Chinese nur noch in den verbleibenden sechs Saisonspielen für den FC auflaufen. So lange genießen wir sein temporeiches Offensivspiel und hoffen auf ein Wiedersehen in der neuen Saison.

Come on, FC!

 

1. FC Köln - TV Leiselheim

Sonntag, 17. März 2024
Spielbeginn: 14.00 Uhr

Turnhalle des Apostelgymnasiums
Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal

06.03.2024 1. Herren André Reinhardt
Allgemein | 05.04.2024

„Mit junger Power in die Zukunft“

1. Herren | 04.04.2024

Neuer Gegner in Köln zu Gast

Nachwuchs | 03.04.2024

Jugendfahrt nach Flensburg