Der 1. FC Köln hat am Sonntag den zweiten Sieg der laufenden Zweitligasaison eingefahren. Erstmals mit Neuzugang Hayate Suzuki sowie mit den Rückkehrern Adrien Rassenfosse und Tobias Hippler feierten die Domstädter einen 6:2-Erfolg beim TTC indeland Jülich. Das Kölner Aufgebot komplettierten im Doppel Lennart Wehking und im Einzel Gianluca Walther.

FC kommt gut in die Partie

Sowohl Rassenfosse und Hippler gegen Robin Devos und Florian Cnudde als auch Suzuki und Wehking gegen Laurens Devos und Marc Preuss konnten ihre Doppel mit 3:0 gewinnen.

In den folgenden Spielen des oberen Paarkreuzes musste Hippler zunächst eine knappe Fünfsatzniederlage gegen Jülichs Nummer eins Robin Devos hinnehmen. Gegen dessen Bruder Laurens spielte parallel Rassenfosse, welcher den Sieger der paralympischen Spiele in der Klasse TT9 von 2016 im belgischen Duell mit 3:1 besiegen konnte.

Im unteren Paarkreuz konnte Suzuki mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Preuss seinen Einstand beim FC feiern. Walther hingegen musste trotz einer 2:0-Führung und drei Matchbällen im vierten Satz gegen den dritten Belgier im Aufgebot der Jülicher, Florian Cnudde, eine Niederlage hinnehmen.

Daraufhin machten Hippler und Rassenfosse ihren zweiten Spielen mit zwei Siegen gegen die Davos-Brüder den Erfolg sowie die zwei Punkte für den FC klar. Rassenfosse holte seinen Sieg nach verlorenem ersten Sieg mit drei deutlichen Sätzen im zweiten rein belgischem Duell des Nachmittags gegen Robin Devos, während Hippler nicht mal einen Satz abgab gegen den Weltranglistenersten in seiner paralympischen Klasse Laurens Devos.

Blick geht nach vorne

Nächste Woche Sonntag folgt das zweite Heimspiel der Saison. Gegner wird die zweite Mannschaft vom Champions-League-Teilnehmer 1. FC Saarbrücken sein, welche mit 2:6 Punkten derweil  auf Platz 9 der Tabelle steht, wohingegen der 1. FC Köln jetzt mit 4:4 Punkten auf Platz 7 steht.

 

Die einzelnen Ergebnisse im Überblick:

Rassenfosse/Hippler – R.Devos/Cnudde: 3:0 (17:15; 11:7; 11:6)
Suzuki/Wehking – L.Devos/Preuss: 3:0 (11:5; 11:6; 11:7)

Hippler – R.Devos (8:11; 11:9, 19:17; 10:12; 11:6)
Rassenfosse – L.Devos: 3:1 (11:4; 13:11; 4:11; 11:7)
Walther – Cnudde: 2:3 (11:9; 16:14; 7:11; 12:14; 7:11)

Suzuki – Preuss: 3:0 (11:6; 11:8; 11:8)
Rassenfosse – R.Devos: 3:1 (9:11; 11:4; 11:5; 12:10)

Hippler – L.Devos: 3:0 (13:11; 11:5; 11:9)

Spiele: 6:2; Sätze: 22:8; Punkte: 329:275

17.10.2022 1. Herren Marten Falentin
Allgemein | 02.12.2022

Die letzten Spiele stehen an

1. Herren | 30.11.2022

Internationale Neuzugänge