„Wir hatten uns vor der Rückrunde vorgenommen, mehr Punkte einzufahren als in der Hinserie. Das ist weiterhin möglich“, sagt Kapitän Gianluca Walther. Zu verdanken hat das Team diese Bilanz einem so überraschenden wie eindrucksvoll herausgespielten 6:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund.

Aber es hätte auch ganz anders laufen können vor drei Wochen in heimsicher Halle. Nach den mit 1:1 beendeten Doppeln lagen beide Spitzenspieler des Teams bereits mit 0:2 Sätzen zurück. Aber sowohl Damien Eloi (gegen Fedor Kuzmin) als auch Gianluca Walther (gegen den frisch gebackenen WTTV-Vizemeister Erik Bottroff) kämpften sich ins Match zurück und gewannen jeweils im Entscheidungssatz. Weil auch das untere Paarkreuz mit Lennart Wehking und Björn Helbing siegte, konnte man oben dann schon den Sack zu machen. Parallel zu Elois Niederlage gegen Bottroff bezwang der überragende Walther Kuzmin. Dank dieses Erfolges setzte sich der FC, zumindest nach Pluspunkten, um drei Zähler von den Abstiegsrängen der 2. Bundesliga ab.

Daran änderte dann auch der nächste Spieltag erst einmal nichts. Die 2:6-Niederlage gegen das Topteam aus Bad Homburg war einkalkuliert. Mit Leiselheim empfängt man im März zudem noch den abgeschlagenen Tabellenletzten. „Die 3. Liga spielt in unseren Planungen derzeit keine Rolle“, sagt Gianluca Walther, der zugleich als stellvertretender Abteilungsleiter fungiert. „Wir sind definitiv stark genug, um die nötigen Punkte einzufahren.“

Offenbar sehen das auch seine Kollegen so, denn sie haben die Weichen für die kommende Saison inzwischen gestellt. Sämtliche Spieler haben ihre Verträge verlängert. Während Robin Malessa weiterhin der 1. Wie 2. Mannschaft zur Verfügung stehen wird, verstärkt Björn Helbing ab dem Herbst die 2. Als vollwertiges Mitglied. Damit bietet sich dem Oberligateam im kommenden Jahr die Möglichkeit, in die Regionalliga aufzusteigen – wenn dies nicht sogar schon diese Saison gelingt. Um auch die 1. Mannschaft weiter zu verstärken, hat sich die Abteilungsleitung bereits auf die Suche begeben. Verhandlungen mit dem avisierten Favoriten laufen. „Innerhalb der nächsten paar Wochen können wir dann sicherlich Vollzug melden“, sagt Walther.

14.02.2020 1. Herren Bernd Imgrund

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

2. Herren | 08.04.2020

FC-Reserve steigt auf

Allgemein | 13.03.2020

Spielbetrieb eingestellt