„Optimale Voraussetzungen“

 

Am kommenden Wochenende bestreitet die 1. Mannschaft des FC ihre ersten Pflichtspiele. Die Vorrunde der Deutschen Pokalmeisterschaft steht an. An heimischer Platte in Lindenthal bekommen es die Kölner mit dem SC Buschhausen, Borussia Dortmund und dem TTC GW Bad Hamm zu tun. Spielertrainer Lennart Wehking zu den Chancen und zu seiner eigenen Rolle im Team.

 

Du arbeitest fest beim Tischtennisverband Niedersachsen (TTVN). Warum hast Du zusätzlich den Posten als FC-Trainer übernommen?

 

Als ich nach dem Ausscheiden von Dirk Huber gefragt wurde, habe ich sofort ja gesagt. Ich denke, ich habe inzwischen genug Erfahrung, und ich stehe in Kontakt mit vielen alten Trainerkollegen. Mir macht es Spaß, gerade die jungen Spieler anzuleiten. Hippi (Tobias Hippler) kenne ich als noch als Schüler beim TTVN, Sam (Walker) als Gegner an der Platte.

 

Euer erklärtes Ziel ist der Aufstieg in die 1. Liga.

 

Alles andere wäre bei dieser Truppe seltsam. Sam ist jetzt als neue Nummer 1 dazugestoßen, er wird oft in Köln bleiben, statt zurück nach England zu fliegen. Mit fünf Spielern für die Vierermannschaft haben wir viele Optionen, außerdem steht Robin (Malessa) als Nummer 6 bereit. Das sind wirklich optimale Voraussetzungen.

 

Welche Bilanz willst Du selbst im unteren Paarkreuz spielen?

 

Die 2. Liga ist auch unten sehr stark besetzt. Aber meine Bilanz sollte am Ende auf jeden Fall positiv sein.

 

Kommenden Sonntag steht die Pokal-Vorrunde an. Wie optimistisch geht Ihr in den Wettbewerb?

 

Sehr optimistisch! Buschhausen ist ein Drittligaverein, mit Dortmund und Hamm treffen wir auf alte Bekannte. Ich denke, vor allem gegen die Borussia kann es eng werden. Wichtig wird sein, die jeweiligen Dreierteams gut durchzutauschen.

 

Nur die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für das Achtelfinale. Dort stoßen dann auch die zwölf TTBL-Vereine dazu.

 

Genau. Der Pokal-Wettbewerb ist sehr wichtig für uns – zur Vorbereitung auf die Saison, aber auch als Herausforderung. Letztes Jahr hat das nicht so gut geklappt. Aber dieses Mal stehen unsere Chancen wirklich gut!

 

 

Vorrunde der Deutschen Pokalmeisterschaft: Sonntag, 5.9.2021, ab 10 Uhr in der Turnhalle Biggestraße in Lindenthal

 

Interview: Bernd Imgrund

 

 

30.08.2021 1. Herren Bernd Imgrund

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

FC-Spieler der Woche | 17.11.2021

Die Jüngsten überzeugen

Allgemein | 06.11.2021

Achtung vor den Holzbalken

1. Herren | 07.10.2021

FC am Wochenende doppelt gefordert