Am Saisonende belegte die 8. Herrenmannschaft des 1. FC Köln den 9. Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse Gr. 1 und war somit als viertschwächstes Team in der 12er-Staffel in die 3. Kreisklasse abgestiegen. Doch nachdem sämtliche Planungen für die neue Saison 2018/2019 schon abgeschlossen waren, meldete sich der Staffelleiter: es gibt noch einen freien Platz in der 2. Kreisklasse.

 

Natürlich hatte der FC sein Interesse an der Relegationsrunde mit den beiden anderen Tabellenneunten der 3. Kreisklasse bekundet. Kurzerhand wurden die Spieltermine angesetzt und vor allem Spieler gesucht, die zur Verfügung stehen, ihre Sommerpause verschieben oder aus ihrem Urlaub vorzeitig zurückkehren - mit Erfolg!

 

Auswärtssieg in Zollstock

 

Der 1. FC Köln gewann am Sonntag bei der 3. Mannschaft des SV RW Zollstock deutlich mit 8:2! „Wir waren nicht so überlegen wie es das Ergebnis vermuten lässt, aber wir haben auf den Punkt eine Top-Leistung abrufen können“, freut sich der Älteste im Team. Im Einzel und Doppel mit Guido Riewe steuerte der 72-jährige Bagher Mortazavi selbst drei Punkte zum Sieg bei. Die anderen Punkte holte das Doppel Christian Klosterkötter/Robert Greven, sowie Christian (1), Guido (1) und Robert (2) im Einzel.

 

Besonders erfreut zeigte sich das FC-Team über eine Handvoll FC-Anhänger, die den Weg nach Zollstock fanden. Das ist für die 2. Kreisklasse ebenso ungewöhnlich wie erfreulich. In diesem Zusammenhang möchte sich das Team bei Thomas Wegener, Thomas Mertens, Helmut Vollbach, Ralf Goffart und Michael Rüth ausdrücklich für die Unterstützung bedanken.

 

Heimsieg führt zum Klassenerhalt8. Mannschaft.jpg

 

In leicht veränderter Formation trat das FC-Quartett dann am Dienstagabend zum zweiten Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt an. Für Christian Klosterkötter rückte die etatmäßig Nummer fünf des Teams Mike Thiekötter in die Aufstellung. Im Heimspiel gegen die 4. Mannschaft des TTC Mödrath konnte die Zuschauerzahl nochmal gesteigert werden. Denn zeitgleich zum alles entscheidenden Spiel der 8. Mannschaft, fand das offizielle Vereinstraining an. Statt ihre Pause mit einem Plausch auf der Bank zu verbringen, gesellten sich die trainingsfleißigen an den Spielfeldrand und feuerten an.

 

Motiviert von den vielen Unterstützern und mit dem Ziel des längst für verloren geglaubten Klassenerhalts vor Augen, spielten die Geißböcke stark auf. Um 22.15 Uhr war es dann Kölns Nummer eins Guido Riewe, der seinen Matchball zum 12:10 nutzte und den 8:4-Heimsieg des FC perfekt machte. Die Punkte holten Guido (3), Robert (2), Mike (2) sowie Guido und Robert im Doppel.

 

Am 19. Juni - so spät endete eine Saison vermutlich noch nie - war es also vollbracht. Durch die Hintertür sichert sich die 8. Mannschaft des FC den Klassenerhalt und wird auch in der Saison 2018/2019 wieder in der 2. Kreisklasse aufschlagen können. Gratulation an das gesamte Team!

 

 

Come on, FC!

20.06.2018 Allgemein Gianluca Walther