Der 1. FC Köln spielt sein erstes Spiel in der neuen Zweitliga-Saison beim sächsischen Aufsteiger TTC SR Hohenstein-Ernstthal. Ohne ihren Spitzenspieler Wang Lichen, tritt der FC mit dem Quartett aus Tobias Hippler, Andre Bertelsmeier, Lleyton Ullmann und Gianluca Walther an.

 

Nach einem sehr umkämpften Spiel holt der FC ein leistungsgerechtes 5:5 nach Hause. Alle Spieler holten in den Einzeln jeweils einen Sieg und eine Niederlage.

 

Guter Auftakt der Jungböcke

 

Nach einen bravourösen Auftaktsdoppel von Andre Bertelsmeier und Gianluca Walther, in welchem sie die Nummer eins und zwei der Hohensteiner im fünften Satz schlagen, steht es zwischenzeitlich 1:1.

 

In den ersten Spielen des oberen Paarkreuzes fertigt Tobias Hippler den ehemaligen FC-Spieler Jakub Kosowski schnell mit 3:0 ab. Bertelsmeier verliert sein erstes Einzel der neuen Spielzeit gegen den Taiwanesen Li Hsin-Yang mit 1:3. 

Nach der Pause schafften Ullmann und Walther im unteren Paarkreuz den FC mit nur einem verlorenen Satz 4:2 in Führung zu bringen!

 

Im Topspiel Hippler - Li schaffte es Kölns Nummer eins nach 0:2-Satzrückstand zwar nochmal auf 1:2 ranzukommen, trotzdem reichte es für ihn in einem umkämpften Match mit Chancen für beide Seite leider nicht zum Erfolg. Andre Bertelsmeier hingegen gewinnt sein zweites Einzel souverän 3:1. Für den 17-jährigen ist es der erste Einzelerfolg im oberen Paarkreuz der 2. Bundesliga. Welch ein beeindruckender Einstand!

 

Bei 5:3-Führung für den FC steht das untere Paarkreuz der Hohensteiner nun mit dem Rücken zur Wand. Entgegen der Erwartungen aus der ersten Einzelrunde schaffen die Gastgeber es in beiden Einzeln mit 3:1 zu siegen und legen so den Endstand von 5:5 fest.

 

Ein hochzufriedenes FC-Team steht nun mit 1:1 Punkten auf Platz 6 in der Tabelle. Das nächste Spiel ist am Sonntag, 24. September, gegen den TV Hilpolstein im wunderschönen Köln in der Biggestraße im Apostelgymnasium. Der Spielbeginn ist um 14 Uhr. Wir sehen uns.

 

Come on, FC!

 

Ergebnisse im Überblick:

Hsin-Yang Li / Jakub Kosowski - Andre Bertelsmeier / Gianluca Walther: 2:3 (9:11; 11:5; 10:12; 11:8; 7:11)

Miroslav Horejsi / Nick Neumann-Manz - Tobias Hippler / Lleyton Ullmann : 3:1 (11:8; 6:11; 12:10; 11:9)

 

Hsin-Yang Li - Andre Bertelsmeier: 3:1 (7:11; 11:8; 11:5; 11:1)

Jakub Kosowski - Tobias Hippler: 0:3 (8:11; 6:11; 3:11)

Miroslav Horejsi - Gianluca Walther : 0:3 (8:11; 7:11; 9:11)

Carlos Andres Mühlbach - Lleyton Ullmann: 1:3 (5:11; 11:9; 12:14; 4:11)

Hsin-Yang Li - Tobias Hippler: 3:1 (11:8; 12:10; 12:14; 11:5)

Jakub Kosowski - Andre Bertelsmeier: 1:3 (11:7; 6:11; 8:11; 6:11)

Miroslav Horejsi - Lleyton Ullmann: 3:1 (4:11; 11:4; 11:5; 11:5)

Carlos Andres Mühlbach - Gianluca Walther: 3:1 (6:11; 11:6; 11:3; 13:11)

 

Spiele: 5:5; Sätze: 19:20; Bälle: 356:354

 

18.09.2023 Allgemein Lino Hess
Allgemein | 24.05.2024

Andro-Cups beim 1. FC Köln

Allgemein | 23.04.2024

Recap: 9.Mannschaft