Nach langer Zeit des Wartens schlagen die FC-Profis wieder in der Biggestraße auf. In der Zwischenzeit absolvierte das FC-Team drei Auswärtsspiele in Folge in der 2. Bundesliga: Beim Derby in Jülich gab es ein 5:5-Unentschieden. In Leiselheim gewannen die Kölner 6:3 und beim jüngsten Aufritt in Berlin trennte man sich von Hertha BSC mit einem Unentschieden. Das vierte Unentschieden in dieser Saison.

Am kommenden Sonntag trifft der damit noch immer ungeschlagenen FC auf den amtierenden Meister und erneuten Meisterschaftsfavoriten TTC OE Bad Homburg 1987.

 

FC als Herausfoderer

 

Nachdem der FC letzte Saison nur knapp mit 4:6 unterlag, soll es diesmal noch ein wenig besser laufen und die weiße Weste gewahrt werden. Der TTC OE Bad Homburg, der letzte Saison noch mit den heutigen TTBL-Spielern Cedric Meissner und Rares Sipos aufgetreten war, ist auch in dieser Saison hochkarätig besetzt.

 

Mit Yuma Tsuboi und Csaba Andras stehen im oberen Paarkreuz zwei Spieler aus der Meister-Saison in der Aufstellung des TTC. Das untere Paarkreuz mit Benno Oehme, John Oyebode und Albert Lillo ist nicht nur breit, sondern auch stark besetzt wie die beeindruckende 18:5 Einzelbilanz des Teams zeigt.

 

Trotz der klaren Favoritenverteilung zeigt sich der FC optimistisch: „Wir funktionieren als Einheit und können dem Gegner in jedem Spiel gefährlich werden“ , so Spielertrainer Gianluca Walther. Mit den Fans im Rücken und viel Selbstvertrauen ausgestattet will in dieser Begegnung das FC-Team wieder mit Leidenschaft und Einsatzbereitschaft begeistern und lädt Jung und Alt zum Zuschauen am Sonntag, 12. November, ins Apostelgymnasium in Lindenthal ein.

 

Come on, FC!

 

 

1. FC Köln - TTC OE Bad Homburg

 

Sonntag, 12. November 2023
Spielbeginn: 14.00 Uhr

 

Turnhalle des Apostelgymnasiums
Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal

08.11.2023 Allgemein Lino Hess
Allgemein | 05.04.2024

„Mit junger Power in die Zukunft“

1. Herren | 04.04.2024

Neuer Gegner in Köln zu Gast

Nachwuchs | 03.04.2024

Jugendfahrt nach Flensburg