Der FC in den Medien: Am 29. Mai berichtete Daniel Mertens für die Kölnische Rundschau über die neue Nr. 1 der 1. Mannschaft: Samuel "Sam" Walker:

 

FC hat mit Samuel Walker den Aufstieg im Blick

Die Tischtennisherren des Klubs wollen mit ihrem neuen Topspieler in die Erste Bundesliga

 

06ecf9d2-f350-4708-b306-28d4605ea4a2Köln. Eine neue Nummer eins und ehrgeizige Ziele: Bei den Tischtennis-Herren des 1. FC Köln hat sich in den vergangenen Tagen einiges getan. Mit Samuel Walker hat der Zweitligist die Nummer 96 der Weltrangliste verpflichtet. Mit dem 26-Jährigen, der im östlich von Sheffield gelegenen englischen Worksop lebt, peilt der FC den Sprung in die Bundesliga an.

Der 1,86 Meter große Rechtshänder nahm 2016 an den Olympischen Spielen in Rio teil und gewann im selben Jahr die Bronze-Medaille mit der Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Malaysia. Zuletzt schlug Walker für den GV Hennebont in der ersten französischen Liga auf. Deutschland kennt er jedoch auch schon, er spielte für den TTC Seligenstadt und den ASV Grünwettersbach. Die Halle in Lindenthal ist Walker entsprechend aus den Duellen in der Zweiten Bundesliga bekannt.

Der FC wird in der kommenden Saison mit Tobias Hippler, Gianluca Walther, Damien Eloi, Lennart Wehking und eben Walker in der Zweiten Bundesliga antreten. „Ich denke, dass wir ein absolutes Top-Team an den Start bringen und die Liga gewinnen können“, zeigt sich Walker optimistisch. Er wolle seine Erfahrung, wie man Zweitligameister wird, einbringen, „damit der Verein am Ende hoffentlich etwas zu feiern hat“. Seiner Meinung nach gehört der 1. FC Köln in die Bundesliga. (dm)

 

Come on, FC!

29.05.2021 1. Herren Bernd Imgrund
1. Herren | 16.09.2021

FC lädt zum ersten Heimspiel

1. Herren | 15.09.2021

Souveräner Auftakt des FC