Am zweiten Advent brennen die Hallenlichter besonders hell in Köln-Lindenthal: der TTC indeland Jülich wird zu Gast beim FC sein. Zuschauer sind für das Mittelrhein-Derby unter der 2G-Plus-Regelung zugelassen.

Für den 1. FC Köln steht am Sonntag, den 5. Dezember, das nächste Heimspiel in der 2. Bundesliga an. Das FC-Team wird vom TTC indeland Jülich gefordert. Der Lokalrivale spielt bislang eine starke Saison und steht völlig zurecht auf dem dritten Tabellenplatz.

Die Gäste werden somit als Favorit gehandelt, auch weil TTC-Trainer Miroslav Broda seit einem Monat auf sein gesamtes Bundesliga-Quintett zurückgreifen kann: Robin Devos, Ewout Oustwouder, Hiromu Kobayashi, Laurens Tromer und Florian Cnudde schlugen sogar den Tabellenführer aus Mainz eindrucksvoll mit 6:2.

Lage für den FC angespannt

Der FC befindet sich keineswegs in einer solch komfortablen Situation. Sportlich agieren die Geißböcke bislang glücklos. Im Spiel gegen den BVB blieb das Team gar spielerisch hinter seinen Möglichkeiten. Zudem steht der FC erneut vor personellen Problemen und ist sich noch nicht im Klaren darüber, welche Spieler im Duell mit Jülich einsatzfähig sein werden.

„Wir wollen nach den Rückschlägen wieder aufstehen und zurückschlagen“, zeigt sich Lennart Wehking allen Widrigkeiten zum Trotz kämpferisch. „Wir brennen darauf, am Sonntag in die Box zu steigen und wollen unbedingt punkten“, führt der FC-Spielertrainer fort.

Zuschauer mit 2G-Plus

Besonders erfreulich ist, dass für das anstehende Heimspiel Zuschauer zugelassen sein werden. Um allen Tischtennis-Fans einen möglichst sicheren Besuch des Mittelrhein-Derbys zu ermöglichen, wird für Zuschauer die 2G-Plus-Regelung gelten. Dies bedeutet: der Zutritt wird nur geimpften oder genesenen Personen mit einem negativem Schnell- oder PCR-Test (max. 24 Std.) ermöglicht. Direkt vor Ort wird es ein professionelles Testangebot geben, sodass jeder Zuschauer bequem auf die Möglichkeit eines Schnelltests zurückgreifen kann.

Come on, FC!


1.
FC Köln - TTC indeland Jülich

Sonntag, 5. Dezember 2021
Spielbeginn: 14.00 Uhr

Sporthalle des Apostelgymnasiums
Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal

Die Aufstellungen im Überblick:

TTC indeland Jülich:
1) Robin Devos (TTR: 2398)
2) Ewout Ooustwouder (2293)
3) Hiromu Kobayashi (2296)
4) Laurens Tromer (2275)
5) Florian Cnudde (2295)

1. FC Köln:
1) Samuel Walker (2365)
2) Tobias Hippler (2358)
3) Gianluca Walther (2308)
4) Damien Eloi (2328)
5) Lennart Wehking (2262)

04.12.2021 1. Herren Gianluca Walther
Allgemein | 20.09.2022

Rückschau: 2. Spieltag

1. Herren | 19.09.2022

Achtelfinalpremiere für den FC