Der FC kehrt aus der Winterpause zurück: am Samstagabend ist der TV Hilpoltstein zu Gast in Köln. Zuschauer sind für das Heimspiel unter der 2G-Plus-Regelung zugelassen.
 
Während die Weihnachtsferien noch nicht vorüber sind, steht in der 2. Tischtennis-Bundesliga bereits der erste Spieltag im Jahr 2022 an: zum Rückrunden-Auftakt empfängt der FC den TV 1879 Hilpoltstein. Vom Gesundheitsamt Köln gab es bereits eine erfreuliche Rückmeldung. Für das Heimspiel am Samstagabend (18 Uhr) in der Sporthalle des Apostelgymnasiums sind Zuschauer unter der bewährten 2G-Plus-Regelung der letzten Heimspiele zugelassen.
 
Dies bedeutet: der Zutritt wird nur immunisierten Personen mit einem negativem Schnell- oder PCR-Test (max. 24 Std.) ermöglicht. Direkt vor Ort wird es ein professionelles Testangebot geben, sodass jeder Zuschauer bequem auf die Möglichkeit eines Schnelltests zurückgreifen kann.
 
Köln ist auf Wiedergutmachung aus
 
Der TV Hilpoltstein ist direkter Tabellennachbar des FC. Mit dem gleichen Punktekonto von 11:7 liegen die Schwarz-Gelben nur einen Platz hinter den Kölnern auf Rang fünf. Für den sportlichen Erfolg ist in erster Linie Team-Kapitän Alexander Flemming (11:5) verantwortlich. Die Neuzugänge Andy Pereira (Kuba, 8:6) und Petr Fedotov (Russland, 9:5) konnten ebenfalls überzeugen. An Position vier wechseln sich Routinier Hermann Mühlbach (3:4) und Youngster Hannes Hörmann (1:4) ab.
 
Im Hinspiel unterlagen die Geißböcke bei der bayerischen Konkurrenz mit 2:6. Dies sei die schlechteste Saisonleistung gewesen, ist man sich im Kölner Lager einig. Für das Rückspiel habe man sich entsprechend viel vorgenommen: „wir wollen einen besseren Eindruck hinterlassen als im Hinspiel. Wir brennen auf die Revanche und wollen unbedingt einen Heimsieg einfahren“, zeigt sich Kölns Nummer zwei Tobias Hippler vor dem Rückspiel angriffsfreudig.
 
Alle Spieler gesund
 
1-mannschaft_immo-trend24-4Während das FC-Team in der Hinrunde von Verletzungen, Krankheiten und Quarantänen teils schwer gebeutelt war, sieht es zu Jahresbeginn sehr gut aus. Noch seien nicht alle Spieler des Kaders bei 100%, doch „wir können vermutlich aus dem Vollen schöpfen“, freut sich FC-Spielertrainer Lennart Wehking über die Personalsituation. Festlegen möchte er sich bei der Aufstellung allerdings noch nicht. Dafür sei es noch zu früh, betont der 36-jährige.
 
Als der FC um den dritten Advent herum drei Siege binnen drei Tagen holte (Saarbrücken, Mainz und Neckarsulm) verriet Lennart Wehking bereits: „wir wollen eine Serie starten und vorne nochmal herankommen.“ Der TV Hilpoltstein wird sich gewohnt kämpferisch präsentieren, sodass den heimischen Zuschauern sicherlich ein spannendes und emotionales Spiel geboten sein wird.
 
Come on, FC!
 
1. FC Köln - TV 1879 Hilpoltstein
 
Samstag, 8. Januar 2022
Spielbeginn: 18 Uhr; Einlass: ab 16.30 Uhr
 
Sporthalle des Apostelgymnasiums
Biggestraße 2, 50931 Köln-Lindenthal
 
 
Die Kader im Überblick:
 
TV 1879 Hilpoltstein:
1) Alexander Flemming (TTR 2368)
2) Andy Pereira (2337)
3) Petr Fedotov (2293)
4) Hermann Mühlbach (2235)
5) Hannes Hörmann (2212)
 
1. FC Köln:
1) Samuel Walker (2351)
2) Tobias Hippler (2362)
3) Tom Jarvis (2287)
4) Damien Eloi (2328)
5) Gianluca Walther (2289)
6) Lennart Wehking (2261)
05.01.2022 1. Herren Gianluca Walther
FC-Spieler der Woche | 25.05.2022

DTTB-Präsidentin im Gespräch

Nachwuchs | 04.05.2022

Titelgewinn bei der U13