Erst heute ist bekannt geworden, dass unser langjähriges Mitglied (seit 1971) Detlef Winstermann bereits
im September vorigen Jahres verstorben ist. Todesursache und auch Grabstätte sind nicht bekannt.
Detlef kam 1970 als "echter Kumpel" zu uns, war aber inzwischen bei der Wasserschutzpolizei beschäftigt.
Er gehörte sofort der ersten Mannschaft an (die vorherige Erste hatte sich gerade VL spielend aufgelöst).
In der Bezirksklasse kämpfte er 15 Jahre u.a. mit Rudi Bleich und Helmut Vollbach vergeblich um den Aufstieg,
erfolgreich aber gegen den Abstieg. Mit neuen Partnern stieg er aber dann doch 1985 in die Bezirksliga auf.
Nach dem Aufstieg der Ersten in die Landesliga überließ er es Jüngeren den erfolgreichen FC-Weg zu begehen.
Detlef gehörte noch zu denen, die bis 21.55 Uhr 2x wöchentlich an der Platte standen, schnell duschten,
dann Skat spielten (sein geliebtes KöPi in einer Ehrenfelder Kneipe zog er auch mal vor). Berühmt waren auch
seine Doppelspiele donnerstags mit Manfred Lexis, Rudi Bleich und Heinz Limbach, später Klaus Grundmann,
die zwar vielen auf den "Geist" gingen, aber was sollte man gegen die "Alten" unternehmen?
Erhebliche Knieprobleme (Spätfolgen der Untertage-Arbeit) zwangen ihn dann auf das geliebte Spiel mit dem
kleinen weißen Ball zu verzichten.  Es folgten noch einige Skatjahre mit Manfred und Klaus, ehe sich Detlef
mehr oder weniger ganz zurückzog.
Detlef wurde 73 Jahre alt. Diejenigen, die ihn kannten, werden ihn sicher in guter Erinnerung behalten.
16.06.2016 Allgemein Helmut Vollbach
Allgemein | 13.05.2020

Klaus Weißbach ist gestorben

Allgemein | 29.04.2020

FC unterstützt Kenia

Allgemein | 27.04.2020

Der Weg zurück ins Training