Dieses Wochenende treffen die besten Tischtennis-Spieler NRWs bei den 70. Westdeutschen Meisterschaften aufeinander. Die FC-Spieler Björn Helbing und Lennart Wehking zählen zu den Topfavoriten. Wehking ist Titelverteidiger im Doppel.
 
An diesem Wochenende, 21. und 22. Januar, finden in Oberhausen die 70. Westdeutschen Meisterschaften der Damen und Herren statt. Der ausrichtende Verein, Regionalligist SC Buschhausen, wird am Wochenende 92 Spielerinnen und Spieler in der Sporthalle begrüßen dürfen.
 
Mit 6 Akteuren stellt der FC, wie auch schon im letzten Jahr, die meisten Teilnehmer aller Vereine! Das FC-Aufgebot um unsere Zweitliga-Spieler Lennart Wehking, Björn Helbing, Robin Malessa, Gianluca Walther und Thomas Brosig wird von Marcus Steinfeld komplettiert.
 
Kommt der neue Westdeutsche Meister vom FC?
 
Lennart und Björn zählen zu den Topfavoriten an diesem Wochenende. Gemeinsam mit Erik Bottroff (BV Borussia Dortmund) und Michael Servaty (TG Neuss) zählen sie nämlich zu den vier Topgesetzten, die erst im Achtelfinale eingreifen werden.
 
Die weiteren vier FC-Spieler beginnen bereits in der Gruppenphase. Zunächst wird in zwölf 4er-Gruppen gespielt, anschließend treffen die Gruppenersten in der 1. Hauptrunde auf die Gruppenzweiten. Die Sieger dieser Runde stehen im Achtelfinale. Robin, Gianluca und Thomas werden als Gruppenköpfe gesetzt. Marcus Steinfeld findet sich in Lostopf 3 wieder.
 
Die Auslosung ist veröffentlicht
 
In Gruppe A trifft Marcus zunächst auf Lokalmatador Ewgenji Milchin (Regionalliga, SC Buschhausen). Seine weiteren Gruppenspiele bestreitet er gegen Maximilian Dierks (3. Bundesliga, SV Brackwede) und Martin Cornelius (Verbandsliga, TTF Kreuzau). Für unseren Oberliga-Spieler ist dies eine äußerst schwierige, aber durchaus auch lösbare Aufgabe. Robin führt Gruppe 2 an. Auf ihn warten Ludger Ostendarp (NRW-Liga, GSV Fröndeberg), Simon Offermann (Regionalliga, TTC Vernich) und Marian Maiwald (Regionalliga, SSV Germania Wuppertal). Als Nummer 6 der Setzliste sollte Robin sich in dieser Gruppe als Erster durchsetzen und für die K.o.-Runde qualifizieren können.

Ähnlich verhält es sich auch für seine beiden Mannschaftskollegen Gianluca (Nr. 8) und Thomas (Nr. 10). Gianluca bestreitet sein erstes Spiel der Gruppe 4 gegen Samuel Ljuri (NRW-Liga, SV Brackwede). Danach bekommt er es mit Björn Bode (Oberliga, SC Bayer 05 Uerdingen) und Bartosz Surzyn (Verbandsliga, TTSV Bottrop) zu tun. Thomas (Gruppe 6) erwartet Daniel Lübke (NRW-Liga, DJK Germania Kamen) zum Auftakt ins Turnier. Danach muss er gegen Julian Röttgen (NRW-Liga, TTC BW Brühl-Vochem) und Karl Walter (Regionalliga, SV Union Velbert) antreten.
 

Gelingt Lennart die Titelverteidigung im Doppel?
 

Nicht nur im Einzel kämpfen die Teilnehmer um Titel, auch in der Doppel-Konkurrenz wird viel Spannung erwartet. Lennart ist derzeit amtierender Westdeutscher Meister mit Hermann Mühlbach (2. Bundesliga, TTC indeland Jülich). In diesem Jahr treten sie jedoch getrennt an: Lennart spielt dieses Mal an der Seite von Björn. Auch die anderen FC-Spieler bilden gemeinsame Doppel. Robin tritt mit Gianluca an, Thomas kämpft gemeinsam mit Marcus.
 
Im Doppel sind Lennart und Björn hinter der Kombination Bottroff/Servaty an Position 2 gesetzt. An Position 3 ist Mühlbach mit seinem Florian Schreiner (1. Bundesliga, TTC schwalbe Bergneustadt) gesetzt. Robin und Gianluca folgen an vierter Stelle, Thomas und Marcus stehen an neunter Stelle. Die Auslosung des Doppelwettbewerbes findet erst am Samstagmittag statt.
 
Die Auslosung der FC-Spieler auf einen Blick:
 
Gruppe 2:
1 Robin Malessa (1. FC Köln, 2. Bundesliga)
2 Marian Maiwald (Regionallig, SSV Germania Wuppertal)
3 Simon Offermann (Regionalliga, TTC Vernich)
4 Ludger Ostendarp (NRW-Liga, GSV Fröndenberg)
 
Gruppe 4:
1 Gianluca Walther (1. FC Köln, 2. Bundesliga)
2 Bartosz Surzyn (Verbandsliga, TTSV Bottrop)
3 Björn Bode (Oberliga, SC Bayer 05 Uerdingen)
4 Samuel Ljuri (NRW-Liga, SV Brackwede)
 
Gruppe 6:
1 Thomas Brosig (1. FC Köln, 2. Bundesliga)
2 Karl Walter (Regionalliga, SV Union Velbert)
3 Julian Röttgen (NRW-Liga, TTC BW Brühl-Vochem)
4 Daniel Lübke (NRW-Liga, DJK Germania Kamen)

Gruppe 9:
1 Maximilian Dierks (3. Bundesliga, SV Brackwede)
2 Ewgenji Milchin (Regionalliga, SC Buschhausen)
3 Marcus Steinfeld (1. FC Köln, Oberliga)
4 Martin Cornelius (Verbandsliga, TTF Kreuzau)
 
Lennart Wehking und Björn Helbing sind bereits fürs Achtelfinale qualifiziert.
 
 
 
Hier geht's zur Auslosung der Herren

Hier geht's zur Auslosung der Damen
 
Hier geht's zur Homepage des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes
 
Hier geht's zur Turnier-Homepage des SC Buschhausen

 
20.01.2017 Allgemein Gianluca Walther
Allgemein | 13.05.2020

Klaus Weißbach ist gestorben

Allgemein | 29.04.2020

FC unterstützt Kenia

Allgemein | 27.04.2020

Der Weg zurück ins Training