Nach den feststehenden Abgängen von David Nüchter und Marcus Steinfeld (zum Artikel) sowie der kürzlich bekanntgegebenen Vertragsverlängerung von Robin Malessa (zum Artikel) hat der 1. FC Köln sein Team für die kommende Regionalliga-Saison bereits beisammen.

robin-malessa_faust-jpgDurch die Umstellung von 6er- auf 4er-Mannschaften in den Regional- und Oberligen zur Saison 2021/2022 muss der FC fortan mit weniger Spielern planen. Mussa Aghili, der seit 2012 beim FC ist und mit der zweiten Mannschaft aus der Verbandsliga bis in die Regionalliga aufstieg, wird das Team daher zusätzlich verlassen, dem FC jedoch glücklicherweise erhalten bleiben. Mussa wird künftig für den „FC 3“ in der NRW-Liga aufschlagen.

Mit fünf Spielern wird geplant

Robin Malessa wird der neue Spitzenspieler der 2. Mannschaft und wird gemeinsam mit Björn Helbing das obere Paarkreuz des FC in der Regionalliga bilden. Robin Malessa bringt zwölf Jahre Zweitliga-Erfahrung mit, bei Björn Helbing sind es sogar 13 Jahre. Mit ihrer Routine sollen sie das Team in der Regionalliga anführen.

Hinzu kommen die etablierten Kräfte Tim Lindner, Denis Mortazavi und Manuel Mechler. Tim wechselte 2017 in die zweite Mannschaft des FC und Manuel gehört bereits seit 2014 dem Team an. Denis trägt sogar schon seit 2002 den Geißbock auf der Brust und geht damit in seine 20. Saison für den FC. Dies bedeutet im Durchschnitt über acht Jahre Vereinszugehörigkeit bei den fünf Regionalliga-Akteuren.

„Sehr guter Teamspirit“

Die Spieler kennen sich schon lange und sind miteinander gut befreundet. Um die mannschaftliche Geschlossenheit macht sich Denis Mortazavi folglich keine Sorgen: „wir werden einen sehr guten Teamspirit haben, der uns sicherlich durch die ganze Saison tragen wird.“

Zum jetzigen Zeitpunkt eine Zielsetzung auszugeben, sei noch ein wenig verfrüht. Man möchte erst abwarten wie die anderen Teams aufgestellt sein werden, verrät der dienstälteste FC-Spieler. Eine zuversichtliche Aussage ist dem „Dino“ Mortazavi mit Blick auf die Saison 2021/2022 dennoch zu entlocken: „Ich denke, dass wir mit unserer Truppe um die vorderen Plätze mitspielen werden.“

Come on, FC!

Foto: Daniel Gerhards

21.03.2021 Erwachsene Gianluca Walther
1. Herren | 16.09.2021

FC lädt zum ersten Heimspiel

1. Herren | 15.09.2021

Souveräner Auftakt des FC