So war das alles nicht geplant. Als wir am 7. September gegen Brauweiler in die neue Saison starteten, hatten wir nur ein klares Ziel: Wir wollten nicht absteigen. Nachdem wir dann aber Spiel für Spiel gewonnen und Punkt für Punkt gesammelt hatten, haben wir uns zuerst gewundert, dann gefreut und schließlich kapiert, dass viel mehr drin ist. Vielleicht sogar ein Aufstieg.

8-Mannschaft_30-10Aber warum läuft es so rund in der 8. Mannschaft? Wie immer im Leben gibt es mehrere Gründe und diese heißen bei uns: Teamgeist, Kampfschweinmentalität und Bagher. Ja, unser Mannschaftskapitän Bagher Mortazavi. Wie dieser Typ sich Woche für Woche den Allerwertesten aufreißt, um eine richtig gute und harmonische Truppe an die Platte zu bringen, ist bemerkenswert. Denn den Stamm um Tobias Vinherm, Jürgen Pütz, Leonard Bourrecoud und ihn selbst ergänzt er geschickt um Verstärkungen. Um Hoffnungsträger (Aras Mirfendreski), Nachwuchstalente (Tilman Blumenröder), Kampfwunder (Dietmar Lindenberger), Routiniers (Wolfgang Schoulen) und Taktikasse (Michael Rüth). Und siehe da, wir sind Tabellenführer mit nur einer Niederlage. Und jetzt wollen wir es auch wissen und würden gerne in die 1. Kreisklasse aufsteigen.

Herausheben aus unserer Truppe kann man eigentlich keinen. Außer vielleicht Tobi, Jürgen, Bagher, Leo, Aras, Tilman, Dietmar, Wolfgang und Michael. Die haben ihre Sache echt gut gemacht. Und, ganz im Ernst, unsere Doppel. Wir haben eine Doppelbilanz von 19:3. Bitte mal überprüfen, liebe Vereinsführung, ob wir damit führend sind unter allen Herrenmannschaften. Falls ja, bitte schon Mal über ein geeignetes Präsent nachdenken. Vielen Dank!

16.12.2018 Erwachsene Jürgen Pütz
1. Herren | 21.09.2020

Heimsieg zum Saisonstart

Allgemein | 25.06.2020

Ping-Pong in den Ohren