In unserer großen Tischtennis-Abteilung finden sich derzeit 77 gemeldete Spieler wieder, die aufgeteilt auf 10 Herren-Mannschaften wöchentlich unsere Vereinsfarben vertreten. Wie kürt man da den FC-Spieler der Woche? Wir bedienen uns ganz einfach am TTR-Wert. Schließlich besitzt jeder Aktive ein solches TTR (Tischtennis-Rating) und abhängig vom Ausgang der Begegnung und der Stärke des Gegners, verändert sich das eigene TTR nach jedem Spiel. Wer also die meisten TTR-Punkte innerhalb einer Woche gewinnt, hat mit Siegen gegen vermeintlich bessere Gegner zu überzeugen gewusst. Für uns ist er daher zurecht der FC-Spieler der Woche.

Bundesliga-Spieler erstmals in diesem Jahr auf Platz eins

Foto-18-11-18-16-16-13-2-Erstmals in diesem Jahr sichert sich ein Bundesliga-Spieler den Titel in der Rubrik „FC-Spieler der Woche.“ Gianluca Walther (+20) feierte beim 6:2-Heimsieg gegen den TTC Lampertheim zwei Einzelsiege. In der Hinrunde gelang Gianluca gegen die beiden Spieler des hessischen Clubs nicht mal ein Satzgewinn, mit seinen Siegen gegen Andrei Putuntica (3:1) und Alfredas Udra (3:0) nahm er am Sonntag jedoch erfolgreich Revanche und begeisterte auf diese Weise die Kölner Zuschauer. Dank des Heimsieges im Spitzenspiel vor rund 290 Zuschauern führt der FC die Tabelle der 3. Bundesliga Nord weiterhin an, hat nun vier Punkte Vorsprung auf Platz zwei und steht drei Spieltage vor Schluss bereits mit einem Bein in der 2. Bundesliga.

Auf Platz zwei in der Wochen-Rangliste landet Jörn Schneider (+13). Der Bezirksliga-Spieler des 1. FC Köln gewann vergangenen Mittwoch seine beiden Spiele im Einzel (3:0) und Doppel (3:1) beim Auswärtsspiel in Lövenich. Beim Tabellenersten unterlag der „FC 6“ letztlich jedoch mit 4:9.  Am Sonntag unterstützte Jörn sein Team bei einem weiteren Spiel nur aus der Ferne. Während seine Mannschaftskollegen einen ungefährdeten 9:2-Sieg beim Tabellenletzten TTV DJK Hürth II feierten, gehörte Jörn nämlich zeitgleich als „Kopf“ dem Helferteam der Bundesliga-Mannschaft an.  

Seinen Sohn Benno Pütz (+10) hat Jörn durch seine eigenen Leistungen auf Platz drei verwiesen. Der 17-jährige ist als Mannschaftskapitän der 3. Mannschaft eigentlich fester Bestandteil des Verbandsliga-Teams. Doch am Samstagabend sprang er aushilfsweise für die vierte Mannschaft des FC ein: mit einem Doppelsieg an der Seite von Andreas Nau (3:0) und zwei Erfolgen im Einzel gegen Andreas Kirch (3:0) und Frank Hamböker (3:1) führte Benno den „FC 4“ als Spitzenspieler zum 9:1-Heimsieg gegen die TTVg Phönix Biesfeld. Die Kölner festigten mit dem Sieg ihre Position an der Tabellenspitze.

Foto: Daniel Gerhards


Die FC-Spieler der Woche des Monats Februar:

KW 6: Matthias Rittershaus, Heiko Rochow (beide +25) und Thomas Mertens (+20)
KW 7: Jörn Schneider (+22), Clemens Kroneberg (+19) und Volker Lauter (+18)
KW 8: Jürgen Pütz (+29), Timon Danowski (+23) und Marcus Steinfeld (+22)
KW 9: Gianluca Walther (+20), Jörn Schneider (+13) und Benno Pütz (+10)

26.02.2019 FC-Spieler der Woche Gianluca Walther
Allgemein | 13.05.2020

Klaus Weißbach ist gestorben

Allgemein | 29.04.2020

FC unterstützt Kenia

Allgemein | 27.04.2020

Der Weg zurück ins Training